Geschichte

Monumenta Livoniae antiquae

Livoniae

Monumenta Livoniae antiquae : Sammlung von Chroniken, Berichten, Urkunden und andern schriftlichen Denkmalen und Aufsätzen, welche zur Erläuterung der Geschichte Liv-, Ehst- und Kurland’s dienen.



Monumenta Poloniae historica = Pomniki dziejowe Polski

Monumenta

Diese sechs Werke wurden veröffentlich im Zeitraum 1864 bis 1893 und bilden eine der wichtigsten Quellen der polnischen Geschichte. Der Autor August Bielowski (1806-1876) gab die ersten drei Bände heraus mit Bullen und Inschriften der Grabsteine, oder der frühsten Erwähnung der Slawen in diesem Gebiet. Die anderen Bände wurden von einer Gruppe der Akademie der Wissenschaften herausgegeben.



Verzeichnis der evangelischen Pfarrstellen, Kirchen, Kapellen und Geistlichen in Pommern

Pfarreien-Pommern

Quelle: Bretschneider, August: Verzeichnis der evangelischen Pfarrstellen, Kirchen und Kapellen, der Kirchenpatrone sowie der im Amt befindlichen evangelischen Geistlichen der Provinz Pommern : mit Angabe des Besetzungsrechts der Pfarrstellen, Stettin: Verlag Louis Pasenow, 1924 (Mit einem Namensverzeichnis der Geistlichen, der Kirchen und Kapellen)



Das Bayreuther Ordinationsbuch von 1612-1821

Das-Bayreuther-Ordinationsbuch

Das Bayreuther Ordinationsbuch ist eine wertvolle Quelle für die Kirchengeschichte. Die Einträge beziehen sich überwiegend auf Pfarreien der Markgrafschaft Brandenburg, einschließlich der vor 1610 zu Brandenburg-Ansbach gehörigen Dekanate Neustadt und Baiersdorf.



Der Städtebau: Die künstlerische Ausgestaltung der Städte von 1904 bis 1923

stadtbau

Jede Wissenschaft, jede technische Fachgruppe ist seit jeher bestrebt, sich über die Ziele ihrer Tätigkeit Klarheit zu verschaffen. Ein solches Gebiet technischer, künstlerischer und volkswirtschaftlicher Tätigkeit ist der Städtebau.