Heraldik

Colorierte Abbildungen von Wappen Schleswig-Holsteinischer, dänischer und anderer adeliger Familien

holstein

Sieben hundert neun und sechzig colorierte Abbildungen von Wappen Schleswig-Holsteinischer, Dänischer und anderer adeliger Familien



Wappensammlung der Schweizer Bürgerschaft aus St. Gallen, Winterthur, Chur, Rapperswil und Baden

Wappenbeispiel-Brentano

Wappen der löblichen Bürgerschaft der Stadt St. Gallen, Zürich: Verlag J.J. Siegfried, 1855 Wappen der Anno 1854 lebenden Geschlechter der Stadt Chur, von Anton Sprecher von Bernegg, Zürich: J.J. Siegfried, 1855 Wappen der löblichen Bürgerschaft der Stadt Baden, von J. Kull, Zürich: J. Kull, 1855 Wappen der löblichen Bürgerschaft von Rapperswil, Zürich: Verlag J.J. Siegfried, 1855 Wappen der löblichen Bürgerschaft der Stadt Wintherthur, Zürich: Verlag J.J. Siegfried, 1855



Die Bibliotheca Windhagiana : Digitalisierte Wappenbücher aus dem 16. Jahrhundert

Windhagiana

Am 5. Januar 1651 wurde Joachim Enzmilner von Kaiser Ferdinand wegen seiner “sonderbar, berühmten, guten Qualitäten, adeligen Sitten und Tugenden, Vernunft, Geschicklichkeit und trefflichen Erfahrenheit, auch wegen der dem Kaiser durch 15 Jahre lang in der niederösterreichischen Regierung treu geleisteten Dienste” in den Freiherrnstand aufgenommen und durfte sich unter Weglassung seines Familiennamens Enzmilner nunmehr Wohlgeborner Freiherr von Windhag, Herr auf Pragtal und Saxeneck nennen.



Die westfälischen Siegel des Mittelalters

siegel-des-mittelalters

1. Band H. 1, Abth. 1. Die Siegel des XI. und XII. Jahrhunderts und die Reitersiegel.1882 H. 1, Abth. 2. Die Siegel der Dynasten.1883



Heraldik in Diensten der Shakespeare-Forschung

Shakespeare

Die urkundlichen Quellen seiner Lebensgeschichte von der Taufe bis zu der Zeit, in der Shakespeare die ersten Dichterlorbeeren erntete, weisen viele Lücken auf. Shakespeare, getauft 26.4.1564, entstammte väterlicherseits einem wohlhabenden landeingesessenen Freisassengeschlecht und mütterlicherseits aus einer Adelsfamilie, die zu den ältesten und vornehmsten Englands zählte.