Brünner Taschenbuch: Genealogisches Taschenbuch der Ritter- u. Adels-Geschlechter

Im Jahre 1870 begann die Herausgabe des sogenannten „Brünner [da dort bei Buschak & Irrgang verlegt] genealogischen Taschenbuches” unter Emil Lange v. Burgenkron, (dessen erster Band nur mit Vorsicht zu genießen ist!), das dann ab 1877—1881 von Moriz Maria v. Weithenhiller redigiert und bis 1894, d.h. bis zum 19. Bande, von Alexander Frhr. v. Dachenhausen fortgesetzt wurde und als „Genealogisches Taschenbuch der Ritter- und Adelsgeschlechter” eine vornehmlich
böhmisch-mährisch-schlesische Geschlechter enthaltende Ergänzung des „Gotha” ist.

Online Ausgaben:

Von vielen heißt begehrt und lange gesucht!!

Die in den Bänden vorkommenden Namen:

Verzeichnis sämtlicher im Genealogischen Taschenbuch der adeligen Häuser Österreichs (GTdaHÖ) enthaltenen Familien

Quelle:

  • Genealogisches Taschenbuch der Ritter- u. Adels-Geschlechter, Brünn: Buschak & Irrgang, 1870-1894