Mercator Eingangs Tor
Digitale Bibliothek

Die Nachkommen des Geographen Gerhard Mercator (1512-1594)

Gerhard Mercator (eigentlich Gerard de Kremer, latinisiert: Gerardus Mercator = Gerhard Krämer) war ein begandeter Mathematiker, Geograph, Philosoph, Theologe und Kartograf, der schon zu Lebzeiten als der Ptolemäus seiner Zeit angesehen wurde. Gerhard Mercator heiratete zu Löwen Anfang August 1535 Barbara Schellekens. Sie bekamen 6 Kinder die alle vor 1552 geboren sind. Es waren drei Söhne: Arnold, Bartholomäus und Rumold. Die drei Töchter hießen: Emerentia oder Emerentiana, Dorothea und Katharina. Dass die Kinder in dieser Reihenfolge geboren sind ist ziemlich sicher. … Weiterlesen

Prediger Lexikon
Digitale Bibliothek

Theodor Kallmeyer: Die evangelischen Kirchen und Prediger Kurlands

Theodor Kallmeyer[/wpseo], Pastor in Landsen, hat einen großen Teil seines Lebens damit verbracht, Materialien zur Geschichte der lutherischen Kirchen Kurlands und zu einem kurländischen Prediger-Lexikon zu sammeln. 1849 erschien als Probe seine Geschichte der Kirchen und Prediger des Windauschen Kirchspiels, dann aber starb er frühzeitig im Jahre 1859. Seine literarische Hinterlassenschaft kam in den Besitz der Gesellschaft für Geschichte und Altertumskunde der Ostseeprovinzen in Riga. … Weiterlesen

Kein Bild
Adressbuch

General-Adressbuch der Ritterguts- und Gutsbesitzer in Norddeutschland : mit Angabe ihrer Besitzungen

Calsow Fr. : General-Adressbuch der Ritterguts- und Gutsbesitzer in Norddeutschland : mit Angabe ihrer Besitzungen dem Areal nach von 500 Morgen aufwärts : aus amtlichen Quellen. 3, Ostpreussen, Berlin, 1871 … Weiterlesen

Lieven
Adels-Historie

Urkunden und Nachrichten zur Familiengeschichte der Grafen und Fürsten Lieven seit 1269

Der Schauplatz dieser Familie spielt im Gelände der Ostsee und umfasst die russisch-baltischen Provinzen Livland, Estland und Kurland mit den angrenzenden Gebieten von Litauen. Die Familiengeschichte beginnt an den Ufern der Düna. Hier findet sich der Name zum ersten Mal im Jahre 1269, in der dritten Generation nach den Anfängen der christlichen Besiedelung vom Westen her. Alexander von Lieven: Urkunden und Nachrichten zu einer Familiengeschichte der Barone, Freiherren, Grafen und Fürsten von Lieven, Mitau: Steffenhagen 1910-1911 … Weiterlesen

Kein Bild
Digitale Bibliothek
siegel des mittelalters
Digitale Bibliothek

Die westfälischen Siegel des Mittelalters

Friedrich Philippi, Georg Tumbült u. Theodor Ilgen : Die westfälischen Siegel des Mittelalters / mit Unterstützung der Landstände der Provinz hrsg. vom Verein für Geschichte und Alterthumskunde Westfalens, Münster : Regensberg, 1882 – 1900 (Onlineausgabe der ULB Münster) … Weiterlesen

Kein Bild
Digitale Bibliothek

Bürgerrolle oder Liste der stimmfähigen Bürger der Stadt Köln

Die Bürgerrolle (auch Bürgeraufnahmebuch oder schlicht Bürgerbuch) ist ein Personenverzeichnis, in dem die Bevölkerung aufgeführt wird, denen das „Bürgerrecht“ zuerkannt wurde. In der Bürgerrolle hat man die Daten jedes Neubürgers festgehalten mit dem genauen Zeitpunkt, wann der Bürgereid geleistet wurde. Die Voraussetzungen für eine Bürgerschaft variierte nach Stadt und Zeitraum. Maßgebend waren ein guter Leumund und Einkommensnachweise in Form von Grundbesitz, oder die Ausübung eines Handwerks. … Weiterlesen

Kein Bild
Digitale Bibliothek

Bürgerrolle der Residenzstadt Detmold

Die Bürgerrolle (auch Bürgeraufnahmebuch oder schlicht Bürgerbuch) ist ein Personenverzeichnis, in dem die Bevölkerung aufgeführt wird, denen das „Bürgerrecht“ zuerkannt wurde. In der Bürgerrolle hat man die Daten jedes Neubürgers festgehalten mit dem genauen Zeitpunkt, wann der Bürgereid geleistet wurde. Die Voraussetzungen für eine Bürgerschaft variierte nach Stadt und Zeitraum. Maßgebend waren ein guter Leumund und Einkommensnachweise in Form von Grundbesitz, oder die Ausübung eines Handwerks … Weiterlesen

Kein Bild
Digitale Bibliothek

Die Familie von Lengerke von 1500 bis 2003

Der hier vorliegende Teil der Familiengeschichte derer „von Lengerke und von Lengerken“ bringt in rein informativer Form Betrachtungen über den Namen, das Wappen, die Herkunft und Verbreitung dieser Familie und die Auswanderung in die Hansestädte, nach Dänemark, Schweden, Norwegen, Österreich und die USA. Es folgen weiter die Stammtafeln in lückenloser Reihe mit den heute noch teilweise blühenden, sowie den erloschenen Ästen und Zweigen … Weiterlesen

Karl der Grosse
Digitale Bibliothek

Die Vorfahren von Louis Ferdinand Wentz (bis Pippin der Kurze, König der Franken)

Diese Ahnenliste beginnt mit dem Autor und Verfasser dieser Schrift, Louis Ferdinand Wentz und führt uns zurück in die Welt der Burg-, Mark- und Pfalzgrafen, Herzöge, Könige und Kaiser, bis in die Zeit um 750. Über die Abstammung von der Kaiserin Theophanu, den Welfen, den Saliern, den Hohenstaufen, den norwegischen Königen, den Zaren des bulgarischen Kaiserreiches, den Großfürsten von Kiew, den angelsächsischen Königen, den schottischen Königen, den Karolingern, den Herzögen der Normandie, den böhmischen Herzögen, dem westgotischen Haus Barcelona, den Ottonen, den Capetingern, bis hin zu Pippin d. Kurze, König der Franken – in der XXXIX Generation. … Weiterlesen