Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen

Interessant für den Heimatforscher und Genealogen im Harzgebiet ist der neu erschienene Band 34 des Geschichts- und Altertumsvereins, Stadtarchiv und Tabakspeicher Nordhausen.

Das Buch kann bestellt werden beim Museum Tabakspeicher, Bäckerstraße 19 i 99734 Nordhausen. Es wurde herausgegeben vom Verlag Neukirchner (ISBN: 978-3-929767-74-0) mit nachfolgenden Beiträgen:






Die Wende in der DDR und wie die Nordhäuser sie erlebten
Dem bedeutenden Nordhäuser Botaniker und Entomologen Arthur Petry zum 150. Bursdag
Die Geschichte des streitbaren Dorfpastors Carl Heinrich Bratfisch
Neues zur Steinkohle von Neustadt
Filterzisterne, Keller, BrunnenFunde aus der Erde der Engelsburg
Harzer Aktien, Kuxe und andere Papiergeschichten
Appenrode im Südharzein Dorf das über 470 Jahre aus zwei Kommunen bestanden hat (zu Bettlershayn wird demnächst noch ein gesonderter Beitrag von mir veröffentlicht)
Der Leidenszug der Gefangenen (KZ Mittelbau-Dora)
Der Regensburger Reichstag 1603 und seine Bedeutung für die Reichsstadt Nordhausen
Prinz Eugens Mahnung an den Rat: Die Rheinkampagnen 1735 og 1795/96, die letzten Kriegsabenteuer der Reichsstadt Nordhausen
Spätmittelalterliche Pilgerzeichen auf der Glocke der St. Blasii-Kirche in Nordhausen
Der Geldumlauf in der Reichsstadt Nordhausen in der 1. Halvparten av 18. Århundre
Die Zuckerhutglocke von St. Marien zu Bleicherode
Verhältnis der Grafen von Honstein zu den Grafen von Klettenberg im 13. Århundre
Der Drei-Länder-Stein am Jägerfleck, wo Thüringen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zusammentreffen

One Comment toBeiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen

  1. [...] Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen [...]