Rechtsgeschichte

Berlin 23. September 1920: Brutaler Raubmord in der Linienstraße

28.11.1929

Haftbiografien Lebensumstände und Schicksale von den eigenen Vorfahren sind spannend und zum Teil recht bewegend, dass sie auch schockierend sein können, stelle ich gerade bei meinen Recherchen in Brandenburg und Berlin fest. Bei der Suche nach Familienmitgliedern die aus dem Harz stammen könnten bin ich auf einen spektakulären Mordfall gestoßen! Aber lest selbst… Ein Mörderbrief aus der Fremdenlegion An ein Kapitalverbrechen in Berlin erinnert ein Brief, den jetzt Kriminalkommissar Trettin von einem Fremdenlegionär erhalten hat. In dem Schreiben heißt es: Zunächst einen schönen Gruß. Bin  [...]



Königlich sächsisches Gendarmerieblatt von 1860 bis 1900

Gendarmerieblatt

Halbjährlich erschienenes Amtsblatt mit den genauen Bekanntmachungen von Straftaten, Vorladungen, Steckbriefen, oder Ausschreibungen.   Quelle: SLUB Dresden    



Bluntschli’s Staatswörterbuch in drei Bänden : auf Grundlage d. dt. Staatswörterbuchs von Bluntschli u. Brater in 11 Bänden

Staatswoerterbuch

Johann Caspar Bluntschli (7. März 1808 in Zürich – 21. Oktober 1881 in Karlsruhe) war ein Schweizer Rechtswissenschaftler und Politiker, der auch in Deutschland tätig war. Seine Werke “Allgemeines Staatsrecht 1852″ und das “Deutsche Staatswörterbuch” in 11 Bänden (1857–1870, zusammen mit Karl Brater) fanden in der ganzen Welt große Beachtung.



Heinrich Ludwig Gude: Topographische und genealogische Beschreibungen der meisten europäischen Staaten

Reichskrone

Von dem in Rendsburg geborenen Heinrich Ludwig Gude (+ Halle 27.11.1707) stammen die nachfolgenden Werke mit den topographischen und genealogischen Beschreibungen der europäischen Staaten



Chronik der Ereignisse des Jahres 1940

Chronik-1940

In dem Digitalisat können die Ereignisse des Jahres 1940 zusammengefasst als Kalendarium nachgelesen werden, insbesondere zu den Kriegsereignissen, außenpolitische Ereignisse, alles über Partei und Staat..