Rechtsgeschichte

Königlich sächsisches Gendarmerieblatt von 1860 bis 1900

Gendarmerieblatt

Halbjährlich erschienenes Amtsblatt mit den genauen Bekanntmachungen von Straftaten, Vorladungen, Steckbriefen, oder Ausschreibungen.   Quelle: SLUB Dresden    



Bluntschli’s Staatswörterbuch in drei Bänden : auf Grundlage d. dt. Staatswörterbuchs von Bluntschli u. Brater in 11 Bänden

Staatswoerterbuch

Johann Caspar Bluntschli (7. März 1808 in Zürich – 21. Oktober 1881 in Karlsruhe) war ein Schweizer Rechtswissenschaftler und Politiker, der auch in Deutschland tätig war. Seine Werke “Allgemeines Staatsrecht 1852″ und das “Deutsche Staatswörterbuch” in 11 Bänden (1857–1870, zusammen mit Karl Brater) fanden in der ganzen Welt große Beachtung.



Heinrich Ludwig Gude: Topographische und genealogische Beschreibungen der meisten europäischen Staaten

Reichskrone

Von dem in Rendsburg geborenen Heinrich Ludwig Gude (+ Halle 27.11.1707) stammen die nachfolgenden Werke mit den topographischen und genealogischen Beschreibungen der europäischen Staaten



Chronik der Ereignisse des Jahres 1940

Chronik-1940

In dem Digitalisat können die Ereignisse des Jahres 1940 zusammengefasst als Kalendarium nachgelesen werden, insbesondere zu den Kriegsereignissen, außenpolitische Ereignisse, alles über Partei und Staat..



Sammlung von Reichs-Hof-Raths-Gutachten

ink and feather pen

Inhalt Bd. 1 Gutachten wegen abtrünniger Canonici zu Worms, Streit der Reichs-Erb- und Hofämter betreffend, Legitimation eines Filii naturalis des Kardinals Francisci Sforzia, Pappenheim contra Regensburg, Schaumburg-Lippe contra Lippe…