Kulturgeschichte

Schriftenatlas: eine Sammlung der wichtigsten Schreib- und Druckschriften aus alter und neuer Zeit

Byzantinische-Initialen-1

Die Schrift – die Vermittlerin des Gedankens und des Wortes – ist zugleich die wichtigste Trägerin aller Kultur und Wissenschaft. Sie ist das geistige Band, welches schon in den ältesten Zeiten die großen Geister mit ihren Völkern in Beziehung brachte, bis Johann Gutenberg durch die Erfindung der Druckschrift das geristige Leben des Mittelalters zu ungeahnten Höhen emporhob.



Schlesische Schlösser Bd. 1-3

Schlesische-Schloesser

Der Autor beschreibt die Lage, Größe und Umgebung der Schlösser und Rittergüter und führt uns durch die Geschichte der alten und ehrwürdigen Gemäuer mit all seinen Besitzern.



Mittelalterliche Künstler und Werkmeister Niedersachsens und Westfalens

Mittelalterliche-Kuenstler

In dem vorliegenden Werk werden die Künstler und Werkmeister aufgeführt, deren Leistungen der Baukunst, Bildnerei, Gießkunst und Malerei galten. Der Zeitraum erstreckt sich vom IX. Jahrhundert bis zum Ende des XVI. Jahrhunderts.



Die Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern

Kunstdenkmal-Bayerns

Niederbayern Die Kunstdenkmäler von Niederbayern, Heft 1, Bezirksamt Dingolfing, von Anton Eckardt, 1912 Die Kunstdenkmäler von Niederbayern, Heft 2, Bezirksamt Landshut, von Anton Eckardt, 1914



Das Totenbuch des Prämonstratenserinnen-Klosters Zuckau bei Danzig

Totenbuch

Die Handschrift in welcher das hier abgedruckte Totenbuch erhalten ist, stammt aus dem Ende des 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts und ist im Pfarrhaus von Zuckau aufbewahrt worden. Sie enthält 197 Blätter und das Papier zeigt auf den leeren Seiten als Wasserzeichen das Danziger Wappen.