Nachschlagewerke

Hof- und Staatshandbuch des Herzogtums Braunschweig

Staatskalender

Das amtliche Adressbuch des Herzogtums Braunschweig mit hierarchischer Gliederung der staatlichen Behörden, Funktionsträgern, Beamten und Staatsangestellten. Mit einer Darstellung des Hof- und Staatswesens inklusive aller Hofbeamten mit genealogischen Notizen und Namensregister. Er enthält darüber hinaus Aussagen zur steuerlichen und Gewerbestruktur, zur Topographie, sowie teilweise Annalen wichtiger Ereignisse des politischen Lebens. Die Staatskalender sind eine gute Sekundärquelle für viele Fragen der Landesgeschichte und auch zur Verwaltungsgeschichte.



Wageners Staats- und Gesellschafts-Lexikon

Hermann Wagener, bedeutender Publizist und Politiker (Begründer der konservativen Partei in Preussen) wurde am 8.3.1815 in Segelitz bei Neuruppin als Pfarrerssohn geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und einer Anstellung als Assessor in eine Vertrauensstellung bei dem nachmaligen Oberpräsidenten von Pommern v. Senfft-Pilsach und dem damaligen Haus- und Domänenminister Graf Anton v. Stolberg-Wernigerode. 1847 wurde er durch Empfehlung als Konsistorialassessor nach Magdeburg übernommen. Die Sozialpolitik wurde fast das ausschließliche Feld seiner Tätigkeit. Er zog den konservativen Sozialpolitiker Rudolf Meyer an sich heran. Desgleichen befreundete er  [...]



Biographisch-bibliographisches Quellen-Lexikon der Musiker und Musikgelehrten

Robert Eitners Quellen-Lexikon, der Klassiker musikalischer Quellenkunde und bis heute ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Musikwissenschaftler, Musiker, Bibliothekare und Antiquare, ist als digitalisierter Volltext erhältlich. In dieser elektronischen Ausgabe, auf der Grundlage der Erstauflage des Werkes bei Breitkopf & Härtel (Leipzig 1900–1904) von Nicola Schneider 2007–2008 erstellt, wurde die Anordnung des Textes bis auf die Zeilenumbrüche beibehalten, so dass ein Vergleich mit der Originalausgabe jederzeit gewährleistet ist.



Dansk biografisk Lexikon (Dänemarks Biographisches Lexikon)

Wurde bisher in drei Auflagen herausgegeben. Die erste Auflage mit dem Titel “Dansk biografisk Lexikon” tillige omfattende Norge für tidsrummet 1537-1814, erschienen in 19 Bänden von 1887 bis 1905. Herausgeber Carl Frederik Bricka, Gyldendalske boghandels Forlag. Alle Ausgaben sind als Digitalisat erhältlich.



Immer den richtigen Spruch parat mit dem Zitatenlexikon

Daniel Sanders *12. November 1819 in Strelitz + 11. März 1897 in Strelitz, bekannt als deutscher Lexikograf und Sprachforscher, Dichter und Übersetzer. Von ihm stammt auch diese hier angebotene Sammlung von Zitaten, Sprichwörtern, Redensarten und Sentenzen mit dem Titel “Citatenlexikon”.