Entradas con la etiqueta ‘ PERDIDO ’

Enlaces Historia Militar

Cartas de: El Museo de Correos y Telecomunicaciones Fundación cuenta con la colección más grande del mundo subdesarrollado de cartas de guerra alemanes. Cartas de Guerra ya estaban entre las primeras piezas de la colección 1872 fundada por el Director General de Correos del Reich Heinrich Stephan Museo Postal, Publica el primer museo del mundo. http://www.museumsstiftung.de/feldpost/



Libro conmemorativo por los hijos varones Beuthen muertos en sangrienta lucha de las naciones 1914 HASTA 1918

Aquellos: Ehren und Gedenkbuch für Beuthens Söhne gefallen im blutigen Völkerringen 1914 HASTA 1918 fur Volk und Vaterland, eine erste Machnung zur Errichtung eines Heldendenkmals in Beuthen OS, herausgegeben vom Ausschuss zur Errichtung eines Denkmals, Beuthen 1928



Totengedenkbuch in digitaler Form

Die kirchliche Tradition, in Bethen (Landkreis Cloppenburg), dem nördlichsten Marienwallfahrtsort Deutschlands, der Kriegstoten aus dem Oldenburger Land zu gedenken, wird seit heute (29. OCTUBRE) in neuer, zeitgemäßer Form fortgeschrieben. Das Bethener Totengedenkbuch ist in digitaler Version ab sofort weltweit über das Internet zugänglich, erläuterten Wallfahrtspfarrer Monsignore Dr. Dirk Költgen und der Vechtaer Historiker und Kirchenarchivar Peter Sieve vor Pressevertretern.



Ehrenliste gefallener und vermisster Sanitätsoffiziere des Deutschen Heeres im 1. Guerra Mundial

Die nachfolgende Liste zum herunterladen enthält Namen, Dienstgrad, Todestag und Todesursache der 1724 im I. Weltkrieg gefallenen, vermissten, oder durch Verwundung oder Krankheit verstorbenen Sanitätsoffiziere des Deutschen Heeres. Die Liste ist sortiert nach Familiennamen.



Ciclo de vida de los oficiales caídos en África del Sudoeste Alemana 1904-1907

Im nachfolgenden Gedenkblatt zum herunterladen, de muchos funcionarios que se piensa con breves biografías, que perdieron la vida durante los combates en Sudáfrica entre 1904 Y 1907.