Un jour Archives fédérales commence Archives de l'Etat de Saxe-Anhalt avec la recherche en ligne

Les visiteurs du nouveau portail, les visiteurs peuvent d'abord 350 000 Dossiers de recherche. Pour en savoir, que ce soit sur des questions spécifiques documents existent et où ils se trouvent exactement.

Les Archives d'Etat a environ documents historiques uniques de 1000 Ans – en commençant par un acte du 902 sur les sources sur l'histoire et les dossiers Anhalt- et des stocks de cartes prussiennes autorités de photos et de films de 20. Siècle. Au total, l'archive à travers ses quatre emplacements 46 000 mètres linéaires d'archives, 55 000 Documents, 140 000 Karten, Risse und Pläne, 1,8 Millionen Fotos und über 1000 Filme. Die Archivalien können von jedem Besuchervon wissenschaftlichen Forschern ebenso wie von privaten Familienforschern – être considérée.

Das neue Onlinearchiv soll in den kommenden Jahren systematisch ausgebaut und für einige Dokumente auch mit Abbildungen erweitert werden. Mit der Internetsuche entfällt die bislang recht mühsame und auf Öffnungszeiten beschränkte Recherche über die sogenannten Findhilfsmittelhandschriftliche Bücher aus dem frühen 19. Jahrhundert ebenso wie Karteien oder getippte Findbücher. Oftmals sind diese Hilfsmittel nur schwer lesbar, sie sind auf die verschiedenen Standorte des Landeshauptarchivs verteilt und können von nur einem Benutzer zur gleichen Zeit eingesehen werden.

Die Nutzung der Internetsuche ist ebenso wie die Einsicht in Dokumente kostenlos. Unter http://recherche.lha.sachsen-anhalt.de/Query/suchinfo.aspx kann per Volltext-, Feld- und Archivplansuche recherchiert werden.

Ceux: Volksstimme.de

Les commentaires sont fermés.