Historische Bücher zur Landesgeschichte Niedersachsens

Unter dem Namen “Brunsvigensien der Universitätsbibliothek Braunschweig” bietet die Digitale Bibliothek Braunschweig eine umfangreiche Sammlung an, von denen ich die nachfolgenden Beispiele ausgewählt habe:

Urkundenbuch der Stadt Braunschweig Band 1, im Auftrage der Stadtbehörden hrsg. von Ludwig Hänselmann.  Mit drei Tafeln Schriftproben und Siegel.

Festchronik zur Erinnerung an die Tausendjährige Jubelfeier der Stadt Braunschweig von Theodor Gassmann – Zweiter Abdruck

Geschichtliche Bedeutung der Stadt Braunschweig: Festschrift zur Jubelfeier ihres Tausendjährigen Bestehens von W. Assmann

Beschreibung der Straßen, einiger öffentlichen Gebäude und der Kirchen der Stadt Braunschweig, von Philipp Christian Ribbentrop, Braunschweig 1789

Chronik der Burg Oebisfelde von Friedrich Brandes

Geschichte der Grafschaft Wernigerode von Heinrich Drees, Wernigerode 1916

Urkundenbuch des in der Grafschaft Wernigerode gelegenen Klosters Ilsenburg, herausgegeben von den Geschichtlichen Vereinen der Provinz; Band 6, von Eduard Jacobs, Erste Hälfte: Urkunden vom Jahre 1003-1460, Halle 1875

Urkundenbuch des in der Grafschaft Wernigerode gelegenen Klosters Ilsenburg, herausgegeben von den Geschichtlichen Vereinen der Provinz; Band 6, von Eduard Jacobs, Zweite Hälfte: Urkunden vom Jahre 1461-1597, Halle 1877

Geschichte und Beschreibung der Stadt Helmstedt, von Friedrich August Ludewig, Helmstedt 1821

Chronik des Amtes Harzburg im XIX. Jahrhundert, von Carl Berthold Fischer, Braunschweig 1912

Aus alter und neuer Zeit: vom Dorfe Rohrsheim und der Domäne Westerburg im Kreise Halberstadt, Hermann Clajus, Osterwieck 1907

Aus der Chronik des Harlingeröder Pastors Rudolphi, Wernigerode 1905

Zur Geschichte von Schliestedt und Warle: zumeist nach ungedruckten Akten bearbeitet von Karl Schattenberg, Braunschweig 1903

Die ehemaligen Besitzungen des Klosters Marienberg vor Helmstedt in der Umgegend des heutigen Helmstedter Gesundbrunnens oder des Bades Helmstedt : aus den Urkunden, Akten und der Litteratur  zusammengestellt von Eduard Stössne, 1902

Nordsteimke und die von Steimker: ein Beitrag zur braunschweigischen Orts- und Familiengeschichte von Albrecht Conon von der Schulenburg, München 1899

Geschichte der Grafschaft bzw. des Fürstentums Blankenburg, der Grafschaft Regenstein und des Klosters Michaelstein von Rudolf Steinhoff, Blankenburg 1891

Geschichte der vormals Kaiserlichen freien Reichsstadt Goslar am Harze von G. F. Eduard Crusius, Osterode 1843

Geschichte der Stadt Scheningen [Schöningen] bei Helmstedt von Johann Georg Justus Ballenstedt, Prediger zu Dobbeln und Wobeck (Beiträge zur Geschichte unsers Landes)

Alphabetisches Verzeichniss der in dem Herzogthum Braunschweig-Lüneburg belegenen Städte, Flecken, Dörfer, Aemter, Stifter, Klöster etc. nebst einer Angabe der Oberhauptmannschaften, Stadt- oder Kreisgerichte und der Häuser- und Volkszahl nach der Zählung von 1814

Braunschweig und Umgebung : Historisch-topographisches Handbuch mit einem Plane der Stadt Braunschweig, von Friedrich Knoll, Goeritz Braunschweig, 1.1.1877

Ortschafts-Verzeichniß für die Provinz Hannover, das Jade-Gebiet, das Großherzogthum Oldenburg (mit Ausschluss der Fürstenthümer Birkenfeld und Lübeck), das Herzogthum Braunschweig und die Hansestadt Bremen: nebst Angabe des Kreises und der distribuirenden Post-Anstalt, Hildesheim 1872

Joachim Diederich Lichtensteins Beitrag zu der Geschichte des Schmalkaldischen Bundes und der Braunschweig-Lüneburgischen Landes-Historie von 1542. biß 1569. in der Untersuchung von dem Anfange der Reformation in Helmstedt.

Geschichte der Lande Braunschweig, Band1, Band 2, Band 3, von Wilhelm Havemann (1800-1869) erschienen in Göttingen 1853-1857

Geschichte der Stadt Braunschweig im Mittelalter bearbeitet von Hermann Dürre, Wolfenbüttel 1875

Abriss einer Geschichte des Königreichs Hannover und des Herzogthums Braunschweig von Peter von Kobbe, Göttingen 1822

Braunschweig am Ende des Mittelalters von Otto Hohnstein (Kulturhistorische Bilder aus alter Zeit)

Vaterländische Geschichten und Denkwürdigkeiten der Vorzeit der Lande Braunschweig und Hannover 1. Theil: Braunschweig, herausgegeben  im Vereine mit braunschweigischen und hannoverschen Geschichtskundigen von Wilhelm Görges. Mit zahlreichen Illustrationen.

Schloß Wendhausen: geschichtliche Skizze von Karl Heinrich August Steinmann,  Sonder-Abdruck aus den Braunschweigischen Anzeigen  1879

Das Kloster Riddagshausen: ein Geschichtsbild von Johannes Beste, Wolfenbüttel 1898

Denkwürdigkeiten des Fürstenthums Blankenburg und des demselben inkorporierten Stiftsamts Walkenried beschrieben von Johann Christoph Stübner. 1. Theil, Wernigerode 1788

Denkwürdigkeiten des Fürstenthums Blankenburg und des demselben inkorporierten Stiftsamts Walkenried, 2. Theil, welcher die Naturgeschichte des Landes enthält, beschrieben von Johann Christoph Stübner, Wernigerode 1790

Kurzer Führer durch den Dom St. Blasii zu Braunschweig von Friedrich Grube 1886, Mit neun Abbildungen.

Schmiede und verwandte Gewerke in der Stadt Braunschweig: ein Beitrag zur Geschichte des Handwerks und zur Familienkunde von Franz Fuhse, Braunschweig 1930

Die Grabstätten der Fürsten des Welfenhauses : von Gertrudis, der Mutter Heinrichs des Löwen, bis auf Herzog Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg, Steinmann Karl Heinrich August, Goeritz & zu Putlitz, Braunschweig 1885

Herzog Leopold von Braunschweig, der Menschenfreund : ein Lebensbild aus dem Zeitalter der Humanität, von Müller, Paul, Frankfurt a.d. Oder 1908

Ergebnis der Volkszählung vom 3. Dezember 1861 im Herzogtum Braunschweig

Ergebnisse der Volkszählung vom 1. Dez. 1871 in der Stadt Wolfenbüttel, Bearb. von Hermann Gebhard

Eleonore d’Olbreuse, die Stammmutter der Königshäuser von England, Hannover und Preußen

Ein Kommentar zu “Historische Bücher zur Landesgeschichte Niedersachsens”

  1. Historische Bücher zur Landesgeschichte Niedersachsens sagt:

    [...] o. g. Titel wird auf Genealogie und Familienforschung Rambow ein Überblick über die Sammlung [...]