News Ticker

Geschichte der Herren von Massenbach

Massenbach ein Rittergeschlecht aus Schwaben

Die Herren von Massenbach (ehemals reichsunmittelbares Rittergeschlecht aus Schwaben)  blicken auf eine mehr als 800-jährige Geschichte zurück, waren mehr als ein halbes Jahrtausend ununterbrochen den Hause Wittelsbacher untertänig und dienten an die 400 Jahre den Hohenzollern.

Der Besitz über den sie verfügten, war zu allen Zeiten ein bescheidener; aber das Geschlecht hat einige tüchtige Männer hervorgebracht. Die ältesten Besitztümer der Familie lagen um Massenbach, bei Bretten und um Hemmingen Sie sind eines Stammes und Wappens mit den Herren von Gemmingen.

Siebmacher113-MassenbachAus dem Inhalt zur Familiengeschichte Massenbach:

  • Herkunft und soziale Stellung der Massenbach
  • Besitz in Massenbach, Vasallenverhältnis zur Kurpfalz, das Wappen
  • Anderweitige Besitztümer im 13. bis 15. Jahrhundert
  • Die Genealogie des Geschlechts
  • Die Linien Neuenhaus, Talacker, Massenbach in Preussen
  • Erstes Erlöschen des Stammes in der Pfalz und Neubelebung in Preussen
  • Der Bauernkrieg und die Reformation
  • Die Agnaten zu Massenbach und die Agnaten nach dem Krieg
  • Die Massenbach in Lothringen und Dänemark
  • Stammtafeln 1-9

Quelle:

Hermann von Massenbach: Geschichte der reichsunmittelbaren Herren und des kurpfälzischen Lehens von Massenbach 1140 – 1806, Stuttgart: Kohlhammer, 1891 als Manuskript gedruckt

%d Bloggern gefällt das: