Beiträge zum Stichwort ‘ Topographie ’

Matrikel der Rittergüter aus sämtlichen Kreisen des preussischen Staates

Hand-Matrikel

Die Namen der Besitzer der einzelnen Güter sind aufgenommen worden mit Angabe wie lange sich die Güter im Familienbesitz befanden.



Heinrich Ludwig Gude: Topographische und genealogische Beschreibungen der meisten europäischen Staaten

Reichskrone

Von dem in Rendsburg geborenen Heinrich Ludwig Gude (+ Halle 27.11.1707) stammen die nachfolgenden Werke mit den topographischen und genealogischen Beschreibungen der europäischen Staaten



Werke des Historikers und Genealogen Johann Georg Leuckfeld

leuckfeld

Sein Geburtsort ist Heringen in der goldenen Aue in Thüringen, wo er am 4. Juli 1668 geboren wurde. Seine Eltern waren zwar wohlhabende Landleute, legten jedoch so wenig Wert auf seinen Unterricht, dass er fünfzehnjährig kaum im Stande war zu lesen. (Die Familie Leuckfeld ist seit 1594 in Heringen nachweisbar. Heringen war 1439-1815 ein Stolberg-Schwarzenburger Gemeinschaftsamt unter kursächsischer Oberlehnsherrschaft) Nachdem sein Vater gestorben war, erhielt er auf seine inständigen Bitten die Erlaubnis, sich den Studien zu widmen. Jetzt erlernte er in sehr kurzer Zeit die  [...]



Landbuch der Herzogtümer Vorpommern, Pommern und Kaschubien

0016

Aus dem Inhalt: Besitzungen des Geschlechts der Schwerine, Usedomsche Rittergüter, Geschichte des Eisenhüttenwerks bei Torgelow, Historischer Abriss des Geschlechts Schöning, Nachweisung der Familien, die im Kreis Pyritz ansässig waren, Die Buchdruckerkunst in Stargard, Rittergutsbesitzer im Fürstenthum Kammin, Geschichte des Adels im Fürstenthum Kammin, Die von Schmelingsche Familienstiftung, Die Tertialgüter des Greifswalder Kreises, Stammtafel der Familie von Behr von 1667-1865, Genealogie der Familie von Wakenitz, Genealogie der Familie Klinkow und Genealogie der von Klinkowström.



GeoGreif – Geographische Sammlungen

GeoGREIF enthält Karten und Kartenwerke, die am Institut für Geographie und Geologie der Universität Greifswald bzw. im Landesarchiv Greifswald im Original verfügbar sind. GeoGREIF weist zu jeder erfassten Karte die wichtigsten Metadaten im DublinCore-Format nach, die ein leichtes Auffinden ermöglichen. Die Karten sind thematisch geordnet in verschiedenen Sammelgebieten abgelegt. Die Sammlungen werden kontinuierlich erweitert durch die Mitarbeiter/Innen des Instituts für Geographie und Geologie der Universität Greifswald.