Beiträge zum Stichwort ‘ Helmstedt ’

Gottfried Christoph Beireis Professor zu Helmstedt von 1759 bis 1809

Im Kirchenbuch von St. Blasius steht beim Jahr 1730: “Herrn Cammerschreiber Johann Christian Beyreis ein Sohn getauft, genannt Gottfried Christoph. Der Pate war Geheimrath Stüler. Den 2ten Martii”. Da es in Mühlhausen so üblich war die Kinder am zweiten Tag nach der Geburt taufen zu lassen, hat also der berühmte Professor am 28.2.1730 das Licht der Welt erblickt; damit erledigen sich abweichende Angaben. Ganz Deutschland kannte Beireis, sein Ruf hallte weit bis in ferne Länder. Hochstehende Persönlichkeiten (wie Goethe) kamen nach Helmstedt, nur um ihn  [...]



Historische Bücher zur Landesgeschichte Niedersachsens

Unter dem Namen “Brunsvigensien der Universitätsbibliothek Braunschweig” bietet die Digitale Bibliothek Braunschweig eine umfangreiche Sammlung an, von denen ich die nachfolgenden Beispiele ausgewählt habe: Urkundenbuch der Stadt Braunschweig Band 1, im Auftrage der Stadtbehörden hrsg. von Ludwig Hänselmann. Mit drei Tafeln Schriftproben und Siegel. Festchronik zur Erinnerung an die Tausendjährige Jubelfeier der Stadt Braunschweig von Theodor Gassmann – Zweiter Abdruck Geschichtliche Bedeutung der Stadt Braunschweig: Festschrift zur Jubelfeier ihres Tausendjährigen Bestehens von W. Assmann Beschreibung der Straßen, einiger öffentlichen Gebäude und der Kirchen der Stadt  [...]