Archiv für Mai 2011

Geschichtliche Nachrichten von der Familie Giseke

Giseke

Das älteste bekannte Glied der Familie Giseke war Henning Giseke. Er lebte um 1568. Woher er stammte, darüber ist nichts bekannt. Seine Nachkommen waren Hans und Heinrich. Letzterer wurde 1590 geboren und starb 1674 in Osterwieck bei Halberstadt. Seine Ehefrau hieß Catharine Hilarius.



Beiträge zur Geschichte der Familie Sölling

Soelling-Siegel

Seit dem Jahre 1727 ist die Schreibweise Sölling festgehalten worden und auch der Essener Stammherr Dietrich Heinrich Sölling führte diesen Namen so. Der als Urvater vorkommende Johann Sölling war katholischen Glaubens geboren worden, starb aber als Anhänger des Reformators Martin Luther.



Beiträge zur Geschichte der Familie von Loebell

von-Loebell

Nach Zedlitz ist die Familie aus dem Elsass nach Schwaben und Österreich gekommen. Georg von Loebell, Ordenshauptmann zu Wartenburg wurde im Jahre 1454 vom Herzog Rudolph von Sagan dem Deutschen Orden zu Hilfe gesandt.



Geschichte der Burgmänner, Burggrafen und Burglehen von Nideggen

Nideggen

Das Buch beginnt mit der Geschichte von Schloss und Stadt Nideggen. Wir erfahren die ältesten Nachrichten über die Erbauungszeit bis zur Zerstörung im Jahre 154e durch die Kaiserlichen und der Geschichte dort ansässiger Familien, Burgmänner und Burggrafen.



Das älteste Wismarsche Stadtbuch von etwa 1250 bis 1272

Stadtbuch-Wismar

Sein hohes Alter und sein Inhalt weisen ihm einen besonderen Platz unter den Deutschen Stadtbüchern an. Es führt in die frühesten Zustände einer im Mittelalter nicht ganz unbedeutenden Stadt ein und wird ergänzt durch das Werk “Die Rathslinie der Stadt Wismar“. Quelle: Techen, Friedrich: Das älteste Wismarsche Stadtbuch : von etwa 1250 bis 1272 im Auftrage der Seestadt Wismar hrsg. von Friedrich Techen als Festschr. für die Jahresversammlung d. Hans. Geschichtsvereins u. des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung, Pfingsten 1912 Wismar : Hinstorff, 1912 (Mit Namensverzeichnis,  [...]