Auszüge aus den Kirchenbüchern des Estländischen Konsistorialbezirks

Aus den Kirchenbüchern des Estländischen Konsistorialbezirks bis zum Jahre 1900

Die Auszüge aus den Kirchenbüchern des Petrograder und Oeselschen Konsistorial-Bezirks, wurden ursprünglich von Conrad von Dehn-Riga verfasst und im Mitauer Jahrbuch für Genealogie veröffentlicht.

Aus den Kirchenbüchern wurden vornehmlich die Namen aller baltischen Adelspersonen herausgezogen, wobei ihre faktische Zugehörigkeit zur baltischen Adelsmatrikel nicht maßgebend war.

Der 1. Teil enthält nur Auszüge aus den ländlichen Kirchenbüchern und Auszüge der 3 Kreisstädte bis zum Jahr 1900. Dem sollte ein 2. Teil folgen mit den umfassenden Daten aus den 5 Revalschen Stadtkirchen.

Im Einzelnen wurden die Kirchenbücher der Kreise Harrien, Wierland, Jerwen, Reval (ausgenommen die Stadtkirchen) Wesenberg, Weissenstein und Hapsal ausgewertet.

Verfasser: Eduard Baron Dellingshausen, im Selbstverlag von Woldemar Alexander Michael von Hoyningen-Huene, 1913/1915 – Online zur Verfügung gestellt durch das Digitalarchiv DIGAR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentieren