Die Livländer auf auswärtigen Universitäten in vergangenen Jahrhunderten

Die Livländer auf auswärtigen Universitäten

Die vorliegenden Matrikelauszüge sind nur ein Bruchstück, da sie lediglich 9 Universitäten und nicht alle umfassen, an denen Livländer in vergangenen Jahrhunderten studiert haben. Aber es lassen sich doch immerhin auszugsweise viele wichtige Schlüsse ziehen.

Aus dem Inhalt:

Prag, die erste deutsche Universität 1348 – Köln: Erste Matrikel 1388-1425 – Köln: Aus der Matrikel von 1502 – Erfurt: Erste Matrikel von 1392-1492 – Rostock: Älteste Matrikel 1419-1760 – Heidelberg: 1386-1553 – Wittenberg: Matrikel von 1502-1560 und Fortsetzung bis 1565 – Marburg von 1527 bis 1571 – Universität Leyden 1575 – Universität Erlangen 1742 – Erfurt: von 1492-1636

Quelle:

Böthführ, Heinrich Julius: Die Livländer auf auswärtigen Universitäten in vergangenen Jahrhunderten : Festschrift der Gesellschaft für Geschichte u. Altertumskunde d. Ostseeprovinzen Russlands zur Feier ihres 50jährigen Bestehens am 6. Dez. 1884, Riga: Häcker 1884

 

Keine Kommentare möglich.