Neuerscheinung: Drei Müllerfamilien und ihre Mühlen

Chronik der Familie Streitz
Diese Familie ist seit 1564, als Michel Streytzen, der Müller von Schönhagen in Gollnow Land erwarb, in Hinterpommern als Müllerfamilie nachgewiesen. 400 Jahre lang folgten Müller auf Müller. Zahlreiche Mühlen im Kreis Saatzig und den angrenzenden Kreisen wurden von ihnen in dieser Zeit bewirtschaftet. I 16. – 18. Jhd. sind es meist Rechtsstreitigkeiten oder Vertragssachen, die uns etwas über die Müller Streitz und ihre Mühlen erzählen. In den Kirchenbüchern sind Verbindungen zu zahlreichen anderen Müllerfamilien dokumentiert. 1677 begann das Erfolgskapitel Rauschmühle in Freienwalde, die nahezu 250 Jahre im Familienbesitz war. Die Mühlenakten gingen zwar im Krieg verloren, – hier finden sich aber noch viele Informationen daraus. Auch ein dunkles Kapitel findet sich in der Familienchronik Streitz

Drei Mühlen rund um Stargard
In diesem zweiten Teil des Buches lernen wir die Mühle in Lübow der Familie Streitz, die Große und Kleine Mühle in Stargard der Familie Karow und die Greifenmühle in Klützow der Familie Mahlkuch kennen. Der Werdegang der Stargarder Mühlen wurde von 1875 til 1945 von drei Generationen der Mühlenbesitzer Karow in jährlichen Berichten festgehalten. Wir erleben hier die Entwicklung der Mühlentechnik in einer Zeit der bahnbrechenden neuen Erfindungen, aber auch wirtschaftlich schwierige Zeiten und begleiten danach die Familie durch einige Generationen ihrer Familiengeschichte. Die Familie Mahlkuch blickte 1934 på 200 Jahre Greifenmühle zurück. Das war ein Grund, die Geschichte der Mühle niederzuschreiben und diese beeindruckende Mühle in vielen Fotos zu dokumentieren. Av 1914 til 1945 führte der engagierte Müller und Erfinder Ernst Mahlkuch jährliche Aufzeichnungen, die einen tiefen Einblick in schwierige Zeiten geben. Wir begleiten ihn 1945 mit seiner Maschinenfabrik Greif-Werk auf der Flucht nach Westen und lesen über seinen mühsamen Neuanfang in Lübeck. Anders als die drei vorbeschriebenen Mühlen ist Lübower Mühle heute Geschichte. 1945 von der SS gesprengt existiert sie nur noch in der Erinnerung einiger weniger. Um die Lübower Mühle vor dem Vergessen zu bewahren, wird hier ihr Werdegang von 1820 til 1945 und darüber hinaus beschrieben, wie er sich aus alten Unterlagen, Plänen, Zeichnungen, Fotos und Erinnerungen rekonstruieren ließ.

De:

Streitz, Christiane: Erschienen im Cardamina Verlag -Susanne Breuel- Plaidt, 2010 – Webseite und Bestellmöglichkeit: http://www.cardamina.de/

Weitere Informationen zu diesem Buch (externer Link):
http://www.christiane-streitz.de/mueller-muehlen.html

Kommentarer er stengt.