News Ticker

Genealogieblogs

blogFeeds anderer Blogger zum Thema Ahnenforschung und Geschichte

 

Familienforschung Peters – dirkpeters.net

  • BGN 2/2015 erschienen
    Bei der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft “Roter Adler” e. V. ist das Heft 2/2015 der Brandenburgischen Genealogischen Nachrichten erschienen. Aus dem Inhalt: Aus unserem Verein Bericht zur JahreshauptversammlungBericht des VorstandesBeiträge zum Forschungsgebiet Johann Elgett, Notar und Bürgermeister in GranseeSchäferei in Ostbrandenburg, Teil 3Der Volksmund, Vergessenes und Kurioses Brauchtum in Ostbrandenburg; PfingstenAnfrage an unseren VereinVeranstaltungskalenderDie Mitglieder …
  • Herold-Jahrbuch, N. F. 19. Band
    Neu in meiner Bibliothek – Gestern war das neue Herold-Jahrbuch im Briefkasten. Aus dem Inhalt: Karl von Stein zum Altenstein (1770-1840) – ein preußischer Kultusminister als Kunstsammler (Ute Bednarz)Das große Siegel des Kardinals des Nikolaus von Kues (1401-1464) (Toni Diederich)Die Entwicklung heraldischer Normen im Heiligen Römischen Reich und in der Habsburgermonarchie (Michael Göhl)Die Havelbergsche Wappengruppe. Eine heraldisch-sphragistisch-genealogische Studie zur mecklenburgischen Sied …

Archivalia (Hilfswissenschaften)

  • University College London gründet Universitätsverlag, der komplett auf Open Access…
    http://www.ucl.ac.uk/news/news-articles/0515/270515-ucl-press Unter den drei ersten Titeln: http://funnelback-a.ucl.ac.uk/s/search.html?query=&collection=ucl-press “Temptation in the Archives is a collection of essays by Lisa Jardine, that takes readers on a journey through the Dutch Golden Age” Im Band über die Schätze der Special Collections gibt es auch Abbildungen aus MS Germ 20 http://discovery.ucl.ac.uk/1468565/6/TREASURES_FROM_UCL.pdf http://www.handschriftencensus.de/3546 …
  • Hochschulgesetz und Open Access Mandate
    Bruch et al.: “Open-Access-Strategie für Berlin: wissenschaftliche Publikationen für jedermann zugänglich und nutzbar machen. Nachbereitung einer Veranstaltung und Desiderata” http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn:nbn:de:kobv:83-opus4-66573 “Im Hochschulgesetz des Landes Baden-Württemberg werden die Hochschulen des Landes aufgefordert, ihr wissenschaftliches Personal zur Nutzung eines gegebenenfalls vorliegenden Zweitveröffenlichungsrechtes im Sinne von § 38 Abs. 4 UrhG zu verpflichten. Di …

Pommerscher Greif e.V.

  • Zukunft braucht Herkunft
    Blog Pommerscher Greif e.V. “Zukunft braucht Herkunft” ist der Titel eines Buches des Philosophen Odo Marquard, der am 9.Mai 2015 in Celle verstarb. Man könnte diesen Ausspruch als Sinnbild für die Familienforschung verstehen. In einem Interview der Zeitschrift “Der Spiegel” antwortete Prof. Marquard 2003 auf … Weiterlesen → …
  • Das Kriegsende in Stolp
    Blog Pommerscher Greif e.V. Berichte aus der Stadt Stolp am Kriegsende , das “Stolper Tagebuch” von Erhard Groll, wurde vom Bürgerreporter “Helmut Kohl” in den vergangenen Monaten immer wieder in Teilen in der MItteldeutschen Zeitung veröffentlicht. Ein neuer Teil mit dem Titel Stolp (Pommern), … Weiterlesen → …

Computergenealogie Newsletter

  • Es stand in der COMPUTERGENEALOGIE …
    aber wann? Die Antwort liefert das alphabetische Stichwort-Register – von “Aachen” bis “Zweiter Weltkrieg”. Aber auch die Inhaltsverzeichnisse aller CG-Hefte seit 2001 sind online zu finden. Die Jahrgänge und das Register sind allerdings auch bei jedem Heft verlinkt, im Kasten “Archiv” rechts oben. Und sämtliche Newsletter seit 2001 findet man hier. Viel Spaß beim Stöbern! (RE) …
  • Termine
    Familia-Austria-Treffen Zum ersten offenen Forschertreffen in Langenlois/Niederösterreich treffen such Genealogen/Familienforscher und solche, die es werden wollen, am Mittwoch, 20. Mai 2015, ab 14 Uhr zu einer Führung im Stadtarchiv Langenlois im Schilternerhof, Walterstraße 41. Anschließend ist das Forschertreffen im Gasthaus Fiakerwirt Hartl, Holzplatz. Voranmeldung bei Herrn Dkfm. Tautermann htmail@posteo.de. Ahnenforscher Stammtisch Unna Am Donnerstag, dem 11. Juni 2015 um 18.00 Uhr stellt …

Genealogie Feuilleton Peter Teuthorn

  • Das deutschsprachige eBook macht einen Sprung nach vorn
    Der deutsche Buchmarkt schien es nicht packen zu können. Die Zersplitterung von Verlagen, Buchhandel und isolierten Internetaktivitäten bot dem effizienten amazonischen Riesen leichtes Spiel auf dem eBook-Markt. Das könnte sich mit der Tolino-Allianz, mit Tolino-Media und Tolino-Cloud nun wenden. Die … Continue reading
  • “Böses Netz” – deutsche Befindlichkeiten.
    WLAN-Störerhaftung und die Angst vor dem Fremden WLAN-Störerhaftung. Was für ein Wort, und was bedeutet es? Am leichtesten erklärt es sich aus eigenem Erleben. Wenn ich auf der Kanareninsel El Hierro in ein Café oder Bistro gehe, bekomme ich umstandslos … Continue reading

Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung

  • Ausflug zum genealogischen Archiv der Familie Stegers am Möhnesee am 30. Mai 2015
    Der Familienforscher Hans-Georg Eich betreut den umfangreichen genealogischen Nachlass seines Schwiegervaters in eigens eingerichteten Räumen am Möhnesee.Diese Sammlung ist das Lebenswerk eines passionierten Familienforschers und umfasst genealogische Literatur, Nachschlagewerke, Stammbäume, Literatur zur Heimatgeschichte, Familienchroniken, Fotosammlungen und vieles mehr.Wir besuchen das Familienarchiv Stegers amSamstag, dem 30. Mai 2015 um 11.00 Uhr.Nach dem Besuch des Archivs kehren wir zu ei …
  • Vortrag über die kostenlosen Angebote des Vereins für Computergenealogie für Ahnenforscher am 11.06.2015 in Unna-Massen
    Der Verein für Computergenealogie (Compgen) ist der mitgliederstärkste genealogisch orientierte Verein in Deutschland.Die genealogischen Projekte, an denen sich jeder beteiligen kann, sind vorbildlich und die kostenlos abrufbaren Informationen eine Fundgrube für jeden Ahnenforscher.Beim nächstenAhnenforscher Stammtischam Donnerstag, dem 11. Juni 2015 um 18.00 Uhrim Landhaus Massener Heide, Massener Heide 16, 59427 Unna (Massen)stellt die Referentin Susanne Nicola in ihrem Vortrag die interessant …

Genealogie Tagebuch (Blog), Timo Kracke

  • Ich habe es wieder getan …
    Ihr kennt das ja sicher – du wirst gefragt und eigentlich weist du, dass du viel zu viel zu tun hast um noch etwas anzunehmen. Doch dann kommt der Moment, wo du denkst – Lust hätte ich schon, es wäre eine tolle Möglichkeit sich auch lokaler zu engagieren – und schon hast du zugesagt zu kandidieren. So ähnlich hat es sich die letzen Wochen zugetragen und heute wurde ich auf der Mitgliederversammlung der OGF (Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V.) als Protokollführer bestätigt. Für di …
  • Genealogie Blogger – Inas Ahnen
    Wieder einmal hat mich ein Such-Alert zu einem neuen Genealogie-Blog geführt. Diesmal geht es zu Ina und InasAhnen – Meine Ahnenforschung. Ein auf der WordPress-Platform mit einem schönen, schlichten Theme, was mir gut gefällt. Ina, wir freuen uns auf deine Beiträge und natürlich habe ich deinen Blog gleich in die Liste der deutschsprachigen Genealogie Blogger aufgenommen. (http://www.kracke.org/blog/deutsche-genealogie-blogs/) Der Blog ist unter: https://inasahnen.wordpress.com/ zu erreichen. …
  • Meine Forschung in der Schwäbischen Zeitung
    Natürlich schmeichelt es, wenn über sich selber in der Zeitung oder online berichtet wird. Als ich gestern über einen Artikel in der Schwäbischen Zeitung gestolpert bin, war ich doch etwas überrascht über die Berichterstattung. Wir (Redaktion, Autorin und ich) hatte im Vorfeld keinerlei Kontakt zueinander. Auch wenn die Fakten aus öffentlichen Quellen bzw. meinem eigenen Blog stammen, war es doch irgendwie komisch den Artikel zu lesen. Was mich wiederum gefreut hat, dass es nicht nur oberflächli …

Abenteuer Ahnenforschung

  • Mein Vater und der Krieg
    So oder ähnlich begann der Brief den ich vor knapp 1,5 Jahren erhielt… Eines vorweg: Alle Namen die nun folgen sind natürlich auf Wunsch des Kunden geändert! Also da suchte ein Mann, geboren in den Kriegswirren am 07. März 1944, Informationen über seinen Vater und was dieser in dessen Militärzeit so getan hat, sprich wo eingesetzt, Auszeichnungen und wann gefallen und wo . Wir alle kennen ja die Überraschungen die uns die Familienforschung so bietet. Da werden Familiengerüchte wiederlegt, die üb …
  • Der plattdeutsche Dollar
    Nicht nur etwa 50 Millionen Amerikaner haben deutsche Vorfahren – auch der Dollar hat deutsche Wurzeln! Zu verdanken haben wir diese Tatsache dem Umstand, dass der Bergbau in Deutschland im 15. Jahrhundert große Fortschritte machte und dass durch die „Entdeckung“ der neuen Welt immer mehr Silber nach Europa gelangte. Als das Gold knapp und damit teurer wurde, wurde nun auch Silber als Münzen geprägt. Da Gold mehr wert war als Silber und der Silbergulden den gleichen Wert haben sollte wie der Gol …
  • Aufstehen!!! Frühstück wartet
    Moment mal…. Mittagessen, Abendessen… Warum heißt es nicht Morgenessen? Wie wir ja alle wissen, ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages, und da sollen wir nur ein “Stück in der Früh” zu uns nehmen? Sprachlich wird hier bei uns das Wort Frühstück so seit dem 15. Jahrhundert benutz, davor genoss man das “Morgenbröt”. Während wir heute (wenn wir uns die Zeit nehmen), tatsächlich etwas ausgiebiger Frühstücken, wird neben Wurst und Käse und frisch gepressten O-Saft, zumeist Süß gefrühstüc …

Ahnenforschung in Polen

  • Schematismus der Volksschulen Oppeln 1911
      Bei der Schlesischen Digitalbibliothek habe ich in der letzten Zeit ein Dokument gefunde, das auch für andere eine gute Infoquelle sein könnte. Es geht hier um das Schematismus der öffentlichen katholischen und evangelischen Volksschulen des Reg.- Bez. [Regierungsbezirk] Oppeln (Statistik, Adressbuch). Eine übersichtliche Zusammenstellung aller kath[olischen] und evang[elischen] Schulen. Das Dokument kommt aus dem Jahr 1911 und drin werden alle Volksschulen aus dem Regierungsbezirk Oppeln besc …
  • Bei polnischen Behörden – immer genau anfragen
    Die polnische Behörden verstehen kein Spaß und betrachten jede Anfrage sehr ernst. Es ist eigentlich gut so, man will doch ernst genommen werden, oder? Was sollen Sie darunter verstehen? Vor allem, dass die Anfragen mit allen Daten gestellt werden sollen. Selbst die Anfragen, die ganz harmlos und allgemein zu sein scheinen. Ich wurde letztens gebeten bei einem Standesamt zu fragen, ob es dort die Geburtsurkunden von dem Jahr 1941 gibt. Ich habe schnell eine kurze E-mail mit dieser Frage zusammen …

Familienforschung der Familien Schweiker und Eberle

  • DiBaDu und Dein Verein

    Auch in diesem Jahr sind wieder alle aufgerufen, den Verein für Computergenealogie (compgen) zu unterstützen bei der Aktion der Ing. Diba – “DiBaDu und Dein Verein”

  • Genealogie-Feuilleton
    In unserer Rubrik Webempfehlungen möchte ich heute das Genealogie-Feuilleton von dem Ahnenforscher Peter Teuthorn vorstellen. Peter Teuthorn ist ein engagierter Ahnenforscher, ansässig im Raum München. Er ist Mitglied der AG für mitteldeutsche Familienforschung e.V., des Vereins für Computegenealogie und des Vereins Schleswig-Holsteinische Familienforschung e.V. Er hat bereits in verschiedene genealogische Publikationen veröffentlicht und ist sowohl Verfasser des Genealogie-Feuilleton als auch e …
  • Archion – Das Kirchenbuchportal

    Im letzten Jahr hatte ich ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk erhalten. Am 23.12.2014 erreichte mich eine e-Mail vom neuen Kirchenbuchportal Archion. Inzwischen habe ich mich ein wenig umgeschaut. Das Portal ist übersichtlich gestaltet und lässt sich weitestegehend selbsterklärend bedienen. Ich finde, es ist bisher ein gut gelungenes Projekt mit sehr viel Potential.

Redaktionsblog

  • Eine Lanze für bloggende Studierende: Patrick Bahners zur Causa Münkler-Watch
    Ein Gastbeitrag von Patrick Bahners Man muss beim Begriff der öffentlichen Vorlesung ansetzen. Die öffentliche Verbreitung öffentlicher Äußerungen kann nicht den Tatbestand der Denunziation erfüllen, ganz abgesehen davon, dass Denunziation die Anzeige bei einer Obrigkeit ist. Hier geht es nicht etwa um einen anonymen Brief an den Universitätspräsidenten mit der Behauptung, Münkler habe sich in privater Runde rassistisch und sexistisch geäußert. Vielmehr werden die von Münkler in Erfüllung seiner …
  • Bloggen mit Grundschulkindern
    Als Promovendin führe ich hier auf Hypotheses mein wissenschaftliches Games-Blog. Als Lernbegleiterin an der Aktiven Schule Petershausen, einer privaten Grundschule, biete ich die medienpädagogische AG “Bloggen” an. Im Rahmen dieser AG haben wir seit November 2014 ein Schulblog. Hier möchte ich über das Bloggen mit Kindern berichten und meinen eigenen Standpunkt dazu darlegen. Am Nachmittag werden an unserer Schule Arbeitsgemeinschaften angeboten; die Teilnahme daran ist freiwillig. Ich biete u. …
  • 1000 Einträge im Katalog von Hypotheses!
    eintausend von Max Braun | CC BY-SA 2.0 Wir freuen uns, dass der Katalog von Hypotheses nun tausend Einträge umfasst. Diese symbolträchtige Zahl krönt das sechsjährige Bestehen der Plattform sowie den kürzlich gefeierten dritten Geburtstag des deutschsprachigen Portals. Die Zahl spiegelt die Dynamik der Community sowie die Qualität der Blogartikel wider, die täglich auf Hypotheses veröffentlicht werden. Aus diesem Anlass möchten wir repräsentativ zehn Blogs unterschiedlicher Disziplinen, Themati …

 

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Entwicklungsfähige Blogosphäre – ein Blick auf deutschsprachige Geschichtsblogs | Redaktionsblog

Kommentieren

%d Bloggern gefällt das: