Kein Bild
Adels-Historie

Lothar von Supplinburg

Durch seinen Vater Gebhard scheint das Geschlecht der Grafen von Supplinburg zu einiger Bedeutung aufgestiegen zu sein. Aber während die Genealogen die Abstammung der Mutter Gebhards weiter ausführen, verschweigen sie den Namen seines Vaters. Hier Klarheit zu schaffen, war eine gestellte Aufgabe für dieses Buch. Über das Geschlecht der Mutter Lothars finden sich reichhaltige Quellen. Sie hieß Hedwig und stammte aus dem Geschlecht der bairischen Grafen von Formbach. Ihre Genealogie behandelt eingehend die Sächsische Weltchronik. … Weiterlesen

Kein Bild
Adels-Historie

Die Grafen Karl und Ludwig von Zinzendorf und Pottendorf

Ludwig und Karl Grafen und Herren von Zinzendorf, Minister Unter Maria Theresia, Josef II., Leopold II. Franz und ich: Ihre Selbstbiographien nebst Einer Kurzen Geschichte des Hauses Zinzendorf: mit 2 Porträts und 12 Stamm-Tafeln / Karl Ludwig und Grafen und Herren von Zinzendorf, Herausgegeben von Ed. Gaston Grafen von Pettenegg, Verlag Wilhelm Braumüller, K. K. Hof-und Universitatsbuchhändler: Wien 1879 … Weiterlesen

Kein Bild
Digitale Bibliothek

Die Walliser Landrats-Abschiede seit dem Jahre 1500

Die wichtigen Verträge, die 1569 bei der Rückgabe der beiden Landvogteien Evian und Hochtal zwischen dem Wallis und dem Herzog von Savoyen geschlossen wurden und ein Teil der vorgängigen Verhandlungsberichte sind sowohl in deutsch als auch in französisch und lateinisch abgefasst worden. … Weiterlesen

Kein Bild
Adels-Historie

Armorial Valaisan: Walliser Wappenbuch

Die bürgerlichen Wappen vor 1600 im Oberwallis, rühren von Hauszeichen, Familienmarken her, die allmählich zeichnerisch ausgeführt wurden. Handwerk und Wohnsitz gaben den Anlass zu anderen Wappen. Im 17. Jahrhundert wurde zur Herstellung des Wappens gerne an die eigentliche oder vermeintliche Bedeutung des Familiennamens angeknüpft… Quelle: Armorial Valaisan: Walliser Wappenbuch, Herausgegeben vom Kantonsarchiv unter Mithilfe der beiden Historischen Vereine des Kantons Wallis: Orell Füssli Arts: Zürich 1946

Armorial valaisan: Walliser Wappenbuch

Herausgegeben vom Kantonsarchiv unter Mithilfe der beiden Historischen Vereine des Kantons Wallis: Orell Füssli Arts: Zürich 1946 … Weiterlesen

Kein Bild
Adels-Historie

Margarethe von Parma Statthalterin der Niederlande

.mit einer niedrigen Dienstmagd war also ihrer Herkunft nach die Frau die später dazu berufen war, die Geschicke ihres Heimatlandes zu lenken unter deren Regentschaft sich die Loslösung der nördlichen Niederlande von den Habsburgern begann. Weibliche Feinheit und echte Vornehmheit waren ihr nicht zu eigen und ihre Nachkommen erinnerten sich ungerne an diese dunkle Herkunft. Um diese Wahrheit zu verschleiern erfanden Biographen und Lobredner ein romantisches Märchen, das sich zwei Jahrhunderte hindurch hielt. Durch die Geschwätzigkeit einer Magd kam alles heraus und Karl ließ seiner Tochter eine fürstliche Erziehung angedeihen. Von Anfang an erkannte Kaiser Karl Margaretha als seine Tochter an. Aber nicht seine väterliche Liebe war dafür entscheidend, sondern Erwägungen politischer Art. … Weiterlesen

Kein Bild
Adels-Historie

Christian Erbprinz zu Fürstenberg verlobt mit Unternehmertochter

Erbprinz Christians Rolle in der Adelsfamilie und deren Unternehmungen wuchs in den vergangenen Jahren nach dem Tod seines Großvaters, des Alt-Fürsten Joachim Egon zu Fürstenberg im Juli 2002, zusehends. Als Erbe des Hauses Fürstenberg steht der Immobilien-Ökonom vor einer großen Aufgabe, die weit darüber hinaus reicht, die bis ins Jahr 1070 zurückzuverfolgende Geschichte des katholischen Fürstengeschlechts zu bewahren und fortzuführen … Weiterlesen

Kein Bild
Digitale Bibliothek

Wöchentliche mindensche Anzeigen

Kein Bild
Adels-Historie

Die Urkunden der Grafen de Lagardie in Dorpat

Jacob de Lagardie wurde geboren in Reval. Seine Mutter hieß Sofia Johansdotter Gyllenhielm, eine uneheliche Tochter des Königs Johann III von Schweden. Sie starb bei seiner Geburt und so wuchs er auf bei seiner seiner Großmutter Karin Hansdotter, die Geliebte des Königs Johann III. … Weiterlesen

Koenigskrone
Adels-Historie
Kein Bild
Digitale Bibliothek

Privilegienbuch der Stadt Lissa von Anno 1673 bis 1755

Das Priviliegienbuch gehört in die Gattung der Stadtbücher, ihr Inhalt betrifft alles rund um die Verfassung der Stadt und ihr Recht, das Ämterwesen und die Bürgergemeinde. Ein solches Priviliegienbuch steht als Online-Ausgabe zur Verfügung: … Weiterlesen