Posts Tagged ‘ Merseburg

Chronique des manches famille

Le nom de la famille bourgeoise a été enregistré manches sans aucun doute “Hulse”, ce qui est évident d'après les documents anciens livres religieux (Je Huelse Paul Misnicus Martisburgensis) Depuis 1768 déplacés par des manchons Gottfried Premnitz Paul près de Rathenow et depuis lors, le nom a été écrit manches résistants. Le plus vieil ancêtre était un manchon Otmar, qui était membre résident de la guilde honorable de Beutler dans le Merseyside.



Les données personnelles des enseignants de la Prusse appelé Rambow et Liesegang

Die Datenbank der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung enthält zur Zeit ca. 190.000 Nachweise zu Lehrern und Lehrerinnen Preußens aus drei verschiedenen Überlieferungen: Die Volksschullehrerkartei beginnt mit dem Geburtsjahr 1856 für die Regierungsbezirke Berlin und Oppeln, für Königsberg ab 1860, für Liegnitz ab 1861, für Breslau ab 1862, für Potsdam ab 1866, für Gumbinnen ab 1867 und für die anderen Regierungsbezirke ab 1870. In der Sammlung der Personalbögen sind die Lehrerinnen und Lehrer der höheren Schulen Preußens vereinigt. Der  [...]