Beiträge zum Stichwort ‘ Lissa ’

Privilegienbuch der Stadt Lissa von Anno 1673 bis 1755

Das Priviliegienbuch gehört in die Gattung der Stadtbücher, ihr Inhalt betrifft alles rund um die Verfassung der Stadt und ihr Recht, das Ämterwesen und die Bürgergemeinde. Ein solches Priviliegienbuch steht als Online-Ausgabe zur Verfügung:



Chronik der Familie Seidel

Der Name Seidel ist ein typisch schlesischer und anzutreffen an der oberen Oder. Er entstand zweifelsfrei erst nach der germanischen Besiedelung des Landes um 1250. Einmal erklärt man ihn vom Besitz her, nämlich von „sedelen, sideln“ dem mitteldeutschen Wort für „sich niederlassen“. Der Sedelhof war ein adliger, deutscher Sitz im ringsum slawischen Lande. Ein Sedelmann war der Besitzer oder Pächter eines solchen „Seidel“, heißt demnach einfach „Der Ansiedler“. Nach der Eroberung Schlesiens gründete Friedrich der Große in dem Lande, das unter der Gegenreformation des 16.  [...]