News Ticker

Personenlexikon von den Lehrern des 19. Jahrhunderts

Die Zeit von 1825 - 1918 war im deutschsprachigen Raum die Blütezeit der Schulprogramme. Sie enthalten in der Regel einen Jahresbericht über die Schule sowie eine wissenschaftliche Abhandlung.

Lange Zeit standen nur die Abhandlungen im Focus. In jüngster Zeit finden auch die Angaben zum Unterrichtsstoff und zu den Prüfungen Interesse. Wenig beachtet wurden bisher die biographischen Angaben zu Lehrern und Schülern. (Auch zu meiner Familie Rambow und Liesegang)

Der Autor hat bei der Katalogisierung der Programmabhandlungen an der UB Gießen (vgl. Franz Kössler: Verzeichnis von Programm-Abhandlungen deutscher, österreichischer und schweizerischer Schulen der Jahre 1825-1918. München 1987-1991) auf die im Berichtsteil enthaltene Lehrerbiographien geachtet und die entsprechenden Seiten fotokopiert.

In der Regel handelt es sich um Berichte über neue Schulleiter, über neu eingestellte Lehrer sowie um Nachrufe. Sie schildern die Herkunft und den beruflichen Werdegang und verzeichnen die Publikationen. Regional erfolgte die Beschränkung auf das Gebiet des Deutschen Reiches vor 1918 ohne Bayern.

Die Informationen zu den Personen wurden vom Autor während seines Ruhestandes über mehrere Jahre mittels Textverarbeitung erfasst und zu dem vorliegenden Werk zusammengestellt, das auch als Download zur Verfügung gestellt wird. Die Arbeit wurde der UB Gießen zur Veröffentlichung überlassen.  Da die UB Gießen einen sehr umfangreichen Bestand an Schulprogrammen hat, dürfte der Großteil der in Schulprogrammen des deutschen Sprachraums enthaltenen Biographien erfasst sein.

Schriftenreihe: Franz Koessler

Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Abbehusen – Aydam
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhundert : Baack – Buzello
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Cadura – Czygan
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Daase – Dzialas
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Ebbecke – Eyth
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Faber – Funge
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Gabel – Guzy
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Haack – Hyss
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Ibach – Jutrosinski
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Kaak – Kysaeus
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Labs – Lyon (mit Bio Liesegang /Leisegang)
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Maack – Mylius
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Naarmann – Nymbach
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Obbarius – Oyen
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Paalhorn – Pyrkosch
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Quaas – Quossek
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Raab – Rzepecki (mit Bio Rambeau)
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Saage – Szymanski
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Schaab – Scotti
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Staa – Stutzki
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Tabulski – Tzschentke
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Ubbelohde – Utzmann
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Vaders – Vries
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Waag – Wytzes
Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Zabel – Zymalkowski

An dieser Stelle mache ich erneut auf die Datenbank der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung aufmerksam, sie enthält zur Zeit ca. 190.000 Nachweise zu Lehrern und Lehrerinnen mit deren Personalbögen. (Siehe hier)

%d Bloggern gefällt das: