Liechtensteinisches Urkundenbuch

Der erste Teils des Liechtensteinischen Urkundenbuchs (LUB I) enthält die Quellen zur liechtensteinischen Geschichte bis zum Jahr 1416 (Aussterben der Vaduzer Linie der Grafen von Werdenberg-Sargans).

Bearbeitet wurden die Quellen in den Archiven in Liechtenstein, der Schweiz (besonders St. Gallen und Graubünden), Vorarlberg, Innsbruck und Süddeutschland. Der zweite Teil des LUB ist seit 1997 in Bearbeitung. Er enthält die Quellen aus der Herrschaftszeit der Herren von Brandis (1417 bis 1510).

Die Regesten sind elektronisch zugänglich. Sie können chronologisch als pdf heruntergeladen werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit direkt in der Datenbank zu suchen. Hierzu stehen eine Zeitleiste, ein Ortsregister, Namensregister und Sachregister zur Verfügung.

I. Teil Liechtensteinisches Urkundenbuch

Von den Anfängen bis zum Tod Bischof Hartmanns von Werdenberg-Sargans-Vaduz 1416 . Regesten zu den Urkunden aus den Archiven zu Chur, St. Gallen, Vorarlberg und dem Fürstentum Liechtenstein.

Regesten   790-1299
Regesten 1300-1349
Regesten 1350-1399
Regesten 1400-1416

II. Teil Liechtensteinisches Urkundenbuch

Quellensammlung zur Herrschaftszeit der Freiherren von Brandis 1417 – 1510
Nachtrag zu LUB I  (wurde in die Regesten 790-1416 eingearbeitet)
Regesten 1417-1420
Regesten 1421-1430 
Regesten 1431-1440
Regesten 1441-1450
Regesten 1451-1460
Regesten 1461-1470
Regesten 1471-1480
Regesten 1481-1490
Regesten 1491-1498
Regesten 1499
Regesten 1500-1505
Regesten 1506-1510

Keine Kommentare möglich.