News Ticker

Landbuch der Mark Brandenburg

Heinrich Karl Berghaus, namhafter Geograph und außerordentlich fruchtbarer Schriftsteller, ist am 3. Mai 1797 zu Kleve geboren. Sein Vater, Johann Isaak Berghaaus, ein vielseitig gebildeter und geistig sehr regsamer Mann, der sich durch verschiedene Schriften historischen und mathematischen Inhalts, sowie durch seine Mitarbeit an der “Allgemeinen Deutschen Bibliothek” und der “Jenaer Literaturzeitung” bekannt gemacht hatte, stand als Finanzkalkulator im Dienste der preußischen Regierung und unterrichtete seinen Sohn anfangs selbst.

Später siedelte die Familie nach Münster über, wo der Knabe das Gymnasium Paulinum besuchte. In seinen Mußestunden beschäftigte er sich vorzugsweise mit Mathematik und Geographie, sowie als geschickter Zeichner mit dem kopieren von Landkarten und dem Entwerfen von Festungs- und anderen Bauplänen. Seine ausführliche Biografie siehe unter: Hantzsch, Viktor: Allgemeine Deutsche Biographie 46 (1902) S. 374-379 [Onlinefassung]

Werk:

Berghaus Heinrich: Geographisch-historisch-Statistisches Landbuch der Provinz Brandenburg und des Markgrafthums Niederlausitz in der Mitte des 19. Jahrhunderts, Brandenburg: Müller 1854-1856

Download

Landbuch der Provinz Brandenburg und des Markgrafthums Niederlausitz, Bd. 1 1854
Landbuch der Provinz Brandenburg und des Markgrafthums Niederlausitz, Bd. 2 1855
Landbuch der Provinz Brandenburg und des Markgrafthums Niederlausitz, Bd. 3 1856

Weitere Literatur zum Thema

Fidicin, Ernst: Kaiser Karl’s IV. Landbuch der Mark Brandenburg, Berlin: Guttentag 1856

Fidicin, Ernst: Die Territorien der Mark Brandenburg oder Geschichte der einzelnen Kreise, Städte, Rittergüter, Stiftungen und Dörfer in derselben, als Fortsetzung des Landbuchs Kaiser Karl’s IV./3, enthält: den Kreis West-Havelland, den Kreis Ost-Havelland, den Kreis Zauche, Berlin: Guttentag, 1860 (In den anderen bisher nicht digitalisierten Ausgaben werden die Kreise Teltow, Nieder-Barnim, Stad, Potsdam, sowie die Kreise Ober-Barnim beschrieben)

Hertzberg, Ewald Friedrich von: Landbuch des Churfürstenthums und der Mark Brandenburg, welches Carl IV. König von Böhmen, Markgraf zu Brandenburg 1735 hat anfertigen lassen, Berlin 1781 (Das Landbuch ist eine der Hauptquellen für die Siedlungsgeschichte der mittelalterlichen Mark Brandenburg)