Samling: Historie ark med tysk Huguenot Society

Ordet Huguenot er et uttrykk for kontroversielle språklige bakgrunner. I Frankrike er det første gang for 1551 påviselig, Han ble ansett som en skitten ord, før protestantene så seg kallet. I Preussen, er ordet ikke brukes i utgangspunktet, her kalt flyktninger Réfugiés, deres bebyggelsen som en fransk koloni. Bare på 1900 fortsatte i tyske statene gjennom bruk av begrepet Huguenot.

Om 40.000 Hugenotten flohen in die deutschen Territorien, Brandenburg-Preußen nahm annähernd 20.000 von ihnen auf. Rechtliche Grundlage für den verstärkten Zuzug der Hugenotten nach Berlin und in andere brandenburgische Gebiete war das Edikt von Potsdam, das Friedrich Wilhelm, der „Große Kurfürst“, ved 29. Oktober 1685 (nach dem zu dieser Zeit in Brandenburg noch nicht geltenden Gregorianischen Kalender am 8. November), also nur wenige Wochen nach dem Erlass von Fontainebleau, unterzeichnet hatte. Der Kurfürst begründete die Aufnahme der Hugenotten mit Mitleid für seine bedrängten Glaubensbrüder. Das brandenburgische Fürstenhaus der Hohenzollern gehörte seit 1613 der calvinistischen Glaubensrichtung an, anders als die große Mehrzahl seiner lutherisch-protestantischen Untertanen. (Text: Wikipedia)

Ausgaben der Geschichtsblätter:

Weitere Literatur zum Thema Hugenotten:

Artikel auf dieser Seite:

 

Kommentarer er stengt.