Wybrane instrumenty historii Wirtembergii

Z treści:

Inschrift aus der Kapelle der Burg Württemberg

Überlassung des Reichslehens Elfingen an das Kloster Maulbronn.

Traktat pokojowy z królem Rudolfa hrabiego Eberharda Illustrious.

Odstąpienie miasta Stuttgart do cesarskiego miasta Esslingen.

Verlegung des Stifts Beutelsbach nach Stuttgart.

Kaiserlicher Freiheitsbrief für die Stadt Cannstatt.

Verleihung der Reichssturmfahne an die Grafen von Württemberg.

Kaiserliche Bestätigung der eigenen Gerichtsbarkeit für Graf Eberhard den Greiner.

Vertrag über die Unteilbarkeit Württembergs.

Kaiserliche Erlaubnis das Dorf Laichingen zur Stadt zu erheben.

Kaiserlicher Freiheitsbrief für Graf Eberhard den Greiner, eigene Heller zu schlagen.

Bündnis der schwäbischen Reichsstädte.

Ehevertrag zwischen Graf Eberhard d. J. von Württemberg und Gräfin Henriette von Mömpelgard.

Kaiserlicher Freiheitsbrief, bei Cannstatt eine Zollstätte zu errichten.

Bulle über die Gründung der Universität Tübingen und der Münsinger Vertrag.

Beitritt des Grafen Eberhard von Württemberg zum Schwäbischen Bund.

Herzogbrief für Graf Eberhart im Bart und Tübinger Vertrag, sowie Kaadener Frieden.

Prager Vertrag und Unionsvertrag Vertrag zwischen Herzog Bernhard von Weimar und Conrad Wiederhold über die Feste Hohentwiel.

Die Regententafel.


Herausgegeben von Eugen Schneider Stuttgart : Kohlhammer, 1911 (Pobierz)

Komentarze są zamknięte.