Het Boek van de Doden van de premonstratenzer klooster in de buurt van Gdansk Zuckau

Het manuscript waarin het Boek van de Doden hier wordt afgedrukt zal, dateert uit het einde van de 16. en vroege 17. Eeuw en is bewaard in de pastorie van Zuckau. Het bevat 197 Lakens en de nota wordt gewezen op de lege pagina's als een watermerk, de Danzig wapen.

Auf jeder Seite des Totenbuches steht als Überschrift das Tagesdatum nach dem Kalendertag. Besonders die Kunde der pommerellischen Adelsgeschlechter dürfte für die drei letzten Jahrhunderte manche Bereicherung erhalten, da die Nonnen von Zuckau meist ihre Eltern und Geschwister in die Spalte der Wohltäter eintrugen. Das Totenbuch wurde von polnischen Nonnen und Geistlichen geführt und es kommen sehr wenige deutsche Namen, of. deutsche Geschlechter darin vor.

Die:

Perlbach, Max:

Het Boek van de Doden van de premonstratenzer klooster in de buurt van Gdansk Zuckau, Danzig: De. Saunier, 1906

Reacties zijn gesloten.