Histoire sociale

Immatriculation des manoirs de tous les milieux de l'État prussien

Hand-Matrikel

Die Namen der Besitzer der einzelnen Güter sind aufgenommen worden mit Angabe wie lange sich die Güter im Familienbesitz befanden.



Der Herrenstand im Mittelalter

Herrenstand

In der vorliegenden Arbeit beschäftigt sich der Autor mit der Frage durch welche Persönlichkeiten und durch welche Volkskreise Regierungsentschlüsse zu den verschiedenen Zeiten beeinflusst worden sind. Heraus kommt ein umfangreiches Bild der ständischen Gliederung unseres Volkes seit dem Mittelalter.



Frédéric-Guillaume I. La colonisation de travail en Lituanie, principalement la colonie Salzbourg

Trostlos muss der Zustand Litauens während und nach der Pest gewesen sein. Manche Schilderung, so grausig sie auch klingt, mag noch hinter der Wahrheit zurückbleiben. Der Historiker berechnet den Verlust auf 80.000 Seelen, andere geben sogar eine Summe von 200.000 Opfern in ganz Ostpreussen an; im Hauptamt Insterburg allein 66.000, im Amt Ragnit 28.000. Lucanus und Schubert hingegen nennen andere Zahlen. Zur Wiederaufrichtung des menschenleeren Landes wurde beschlossen zu kolonisieren. Anfangs hieß jeder Ansiedler, la “wüste Stellenübernahm, im Volksmund und den Behörden gegenüberKolonist”. Auch  [...]



L'histoire de la noblesse comme un cimetière

Dans chaque grand mouvement historique de l'aiguille a joué un rôle important; en général, il était celui d'un ennemi tenace et vouée à l'échec de toutes les forces progressistes, les historiens ont tourné leur attention – un adversaire de la monarchie et de leurs mécanismes de gestion, commerce- et de la pensée économique, les images bourgeoisie montante, dont les valeurs et s'assit à l'émergence d'une recherche historique moderne seulement permis. Élites au pouvoir héréditaire, l'on pourrait appeler l' “Adel” définir, ont toujours été impliqués, pour rendre le passé européen. Das Schicksal verschiedener  [...]



Familienforschung und Vererbungslehre

Die Anlage des einzelnen Menschen ist gewissermßen ein Ast am Stammbaum seiner Familie! Nur im Zusammenhang der Ahnenreihe und Blutsverwandtschaft ist ihre besondere Art genetisch verständlich. Der Begriff der Familie hat zwei Bedeutungen: entweder versteht man darunter die ehelich Zusammenlebenden mit ihren Nachkommen oder die blutsverwandten Träger des gleichen Namens. Die Begriffe Familie und Blutsverwandtschaft sind zwar eng verknüpft, werden jedoch methodisch getrennt. Über Familienzusammenhänge, Generationszusammenhänge und Methoden der Familienforschung dreht sich alles in diesem zum Download angebotenen Buch..