Alle Artikel in: Geschichte

Buergerbuch-Frankfurt

Frankfurter Bürgerbuch

Mit einem Verzeichnis der bekanntesten Familien von niederländischer, französischer und italienischer Herkunft, eine Abfolge von 450 blühenden reichsstädtischen Familien, der Herkunft aller 600 Familien, die Berufe der Bürger, die Standeserhebungen, sowie ein Verzeichnis alter Gewerbebetriebe und Handlungshäuser.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Buergerbuch-St.Gallen

Bürgerbuch der Stadt St. Gallen bis zum Jahre 1886

Das Werk enthält sämtliche Bürger und Bürgerinnen mit ihrem Geburtsjahr, dem Stand und Beruf, sowie Angaben woher die Familien stammen und wann sie sich in St. Gallen eingebürgert haben. Die Rangordnung der Familien ist alphabetisch und die Glieder jedes Geschlechts sind fortlaufend numeriert, auch die Geschwister werden angegeben.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Wappen-Muehlhausen

Bürgerbuch der Stadt Mühlhausen bis zum Jahre 1798

Mühlhausen ist eine der ältesten Städte und war als solche mit ausgedehnten Regalien und Freiheiten ausgestattet. Unter Friedrich Barbarossa wurde Mühlhausen zur freien Reichsstadt im Jahre 1163. Dieser Kaiser war auch der Stifter und Wohltäter der St. Stephanuskirche. In diesem Werk führt der Autor die Bürger der Stadt mit ihren Ämtern und Ehrenstellen auf, nennt das […]

Wappen-Haas

Bürgerbuch und Chronik der Stadt Murten

Mit einem chronoligischen Verzeichnis der Landesherrscher, der Schultheißen, Bürgermeister und Pfarrer seit der Reformation. Ein Verzeichnis der erloschenen bürgerlichen Geschlechter und der noch blühenden Geschlechter der Stadt. Die Wappenabbildungen sind wie so oft, dem Scanvorgang zum Opfer gefallen.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

inquisition

Die geheime Inquisition

Der zweite Teil von “Die geheime Inquisition”, “Kerker des Geistes” wird am 31. August 2010, um 00:20 Uhr, ausgestrahlt. Im Januar 1998 öffnete der Vatikan erstmals die geheimen Archive der Inquisition – für wenige eingeweihte Forscher, unter ihnen der neuseeländische Gelehrte Peter Godman. Und erstmals und exklusiv durfte für das Doku-Drama “Die geheime Inquisition” in […]

Goldschmiedekelch

Die Edelschmiedekunst früherer Zeiten in Preussen

Auf diese beiden Werke möchte ich hinweisen, weil sie neben der Geschichte des Goldschmiedehandwerks in Preussen, jede Menge genealogische Hinweise bieten. Zu fast allen Goldschmieden, bzw. Goldschmiedemeistern werden die familiären Zusammenhänge erläutert und Hinweise zur Herkunft gegeben und stellen so eine weitere wichtige familienkundliche Quelle dar. Der Beruf Goldschmied ist das wahrscheinlich älteste Metallhandwerk der Welt. […]

Dehio-Handbuch

Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler

Die beiden Bücher geben eine Übersicht über den Bestand der deutschen Denkmäler in der Form eines beschreibenden Verzeichnisses, geordnet nach der örtlichen Verteilung. Band 2 behandelt Nordostdeutschland, als Grenze gilt die Elblinie. Das geschilderte Gebiet ist erst im 12. und 13. Jahrhundert vom deutschen Volk in Besitz genommen worden. Die Kunst die hier entstand, ist […]

kurhaus1

Kurgäste im 19. Jahrhundert bei Wellness und Glücksspiel in Bad Ems

Ems ist etwa seit der Reformationszeit durch seine Quellen und Bäder bekannt geworden. Jedoch werden wohl bereits die Römer, die ja bekanntlich große Liebhaber warmer Bäder waren, die Emser Thermen als erste gekannt und benutzt haben. Die ältesten Funde sind germanischen Ursprungs und der vorgeschichtlichen Zeit zuzurechnen. Damals wohnte in der Gegend zwischen Rhein, Main […]

Grotefend

600 Mecklenburger Kolonisten in Danzig

Der Aufruf des Deutschen Ordens zur Ansiedlung im fernen, damals noch unwirtschaftlichen Osten verhallte nicht wirkungslos. Zu Tausenden strömten die Familien über die Elbe.. Während auf dem platten Lande die alten Gebieter und Bebauer, die stolzen polnischen Grundbesitzer und die sklavischen Knechte sich noch längere Zeit ziemlich ungestört auf ihren ererbten Sitzen und Dorfschaften aufhielten, […]

latein

Liste latinisierter und gräzisierter Familiennamen

Innerhalb genealogischer und geschichtlicher Forschungen ist man automatisch immer wieder konfrontiert mit latinisierten oder gräzisierten Namensformen. Nicht jeder kann mit “diesem Latein” etwas anfangen, deshalb habe ich gedacht, ich schreibe einmal die gebräuchlichsten Namen auf, die auch in meinen Forschungen immer wieder vorkommen. Die Liste ist bei weitem nicht vollständig, gerne nehme ich Ergänzungen und […]

Waffenstillstand

Besatzungszeit 1919-1930 in Trier

Die Besetzung des Rheinlandes war die unmittelbare Folge der Aufgabe des Kampfes seitens der Heeresleitung und des folgenden Waffenstillstandes. Der Zusammenbruch Russlands durch den Ausbruch der zweiten Revolution im November 1917, welche den Bolschewisten die Herrschaft gab, und der Friede von Brest vom März 1918 brachten der Westfront keine fühlbare Erleichterung. Mit dem 11. November […]

Stauferzeit

Das Mittelalter bis zum Ausgang der Staufer 400 bis 1250

Der Zerfall des römischen Weltreiches bedeutet für uns den Beginn einer neuen weltgeschichtlichen Periode. Hatte sich im Altertum das geschichtliche Leben vom Orient nach dem Westen zu immer reicher entfaltet… …und in Griechenland und im römischen Reich seine äußeren und inneren Höhepunkte gefunden, so übernahmen nun vorwiegend germanische Völker die geschichtliche Führung und mit ihnen […]

Stammtafel-Burchard-Schachtrupp

Geschlossene Heiratskreise sozialer Inzucht

Die vorliegende Untersuchung ist eine Zusammenfassung der Ergebnisse einer Staatsexamenarbeit (1959) am Mittelschullehrer-Institut Göttingen. Sie gehört in eine Forschungsreihe zum Thema: “Die gesellschaftsgeschichtliche Bedeutung geschlossener Heiratskreise sozialer Inzucht” im norddeutschen Raum.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Güteradressbuch

Schlesisches Güteradressbuch

Verzeichnis der sämtlichen Rittergüter und selbständigen Guts- und Forstbezirke, sowie größerer Güter, die innerhalb des Gemeindeverbandes mit einem Reinertrag von etwa 1500 Mark und mehr zur Grundsteuer veranlagt wurden, mit ausführlichem Personenverzeichnis. Schlesisches Güter-Adressbuch : 5. Ausgabe, 1894 : Verzeichnis sämtlicher Rittergüter und selbständigen Gutsbezirke, sowie der grösseren Landgüter der Provinz Schlesien Schlesisches Güter-Adressbuch : […]

Landbuch

Landbuch der Mark Brandenburg

Heinrich Karl Berghaus, namhafter Geograph und außerordentlich fruchtbarer Schriftsteller, ist am 3. Mai 1797 zu Kleve geboren. Sein Vater, Johann Isaak Berghaaus, ein vielseitig gebildeter und geistig sehr regsamer Mann, der sich durch verschiedene Schriften historischen und mathematischen Inhalts, sowie durch seine Mitarbeit an der “Allgemeinen Deutschen Bibliothek” und der “Jenaer Literaturzeitung” bekannt gemacht hatte, […]

0016

Landbuch der Herzogtümer Vorpommern, Pommern und Kaschubien

Aus dem Inhalt: Besitzungen des Geschlechts der Schwerine, Usedomsche Rittergüter, Geschichte des Eisenhüttenwerks bei Torgelow, Historischer Abriss des Geschlechts Schöning, Nachweisung der Familien, die im Kreis Pyritz ansässig waren, Die Buchdruckerkunst in Stargard, Rittergutsbesitzer im Fürstenthum Kammin, Geschichte des Adels im Fürstenthum Kammin, Die von Schmelingsche Familienstiftung, Die Tertialgüter des Greifswalder Kreises, Stammtafel der Familie […]

0016

Historiker und Heraldiker Philipp Wilhelm Gercken

Philipp Wilhelm Gercken wurde am 05. Januar 1722 als Sohn des Kaufmanns Georg Gercken in Salzwedel geboren. Er besuchte anfangs die Neustädter Lateinschule, danach beendete er seine Schulzeit an der Altstädter Lateinschule unter Rektor Scholle. Er besuchte danach das Gymnasium in Lüneburg. In Halle (1741) studierte er Jura und Geschichte. In die Altmark zurückgekehrt, beschäftigte […]

Orden

Bücher des Ritterordens und anderer Verdienstorden und Ehrenzeichen

Mauerkronen und Lorbeerkränze haben auf die Römer gewirkt, wie das goldene Vließ auf den Ritter des Mittelalters, oder wie in der neueren Zeit das Ehrenkreuz bei den Soldaten. Und wenn früher der Ursprung gewisser Orden frivol oder engherzig war, wenn dann später nur Hofgunst und angeborener Adel dieselben erwerben konnten, die Abbildungen in diesem Werk sollen […]