Alle Artikel in: Geschichte

Altpr-Geschlechterkunde

Altpreußische Geschlechterkunde aus den Jahrgängen 1930 bis 1939

Blätter des Vereins für Familienforschung in Ost- und Westpreussen. Herausgeber Dr. William Meyer, erschienen in Königsberg, in Kommission des Ostpreußischen Heimatverlags Heiligenbeil.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

brandenburgische-kriegsmacht

Die brandenburgische Kriegsmacht unter dem Großen Kurfürsten : Quellenmäßige Darstellung

Die brandenburgische Kriegsmacht unter dem Großen Kurfürsten : Quellenmäßige Darstellung aller einzelnen, in der Zeit von 1640 bis 1688 bestehenden kurbrandenburgischen Regimenter und sonstigen selbständigen Truppenkörper. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Ritterburgen

Die Ritterburgen und Bergschlösser in Deutschland

Band 1 Band 2 Band 3 Band 4 Band 5 Band 6 Band 7 Band 8   Quellen: Gottschalck, Kaspar Friedrich: Die Ritterburgen und Bergschlösser Deutschlands, Band 1-7, Halle: Hemmerde & Schwetschke, 1815-1831Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Cologne

Quellen zur Geschichte der Stadt Köln (6 Bände)

Die Geschichte von Köln reicht von der Römerzeit bis in unsere Tage hinein. Bei allen großen Zeitfragen und bei allen weltgeschichtlichen Wendepunkten, hatte die Stadt seine Bedeutung! In Köln zeigt sich von Augustus bis zum Zusammenbrechen des Römischen Reiches der Glanz, aber auch seine Schwäche. Alle Werke sind mit einem Register ausgestattet und mit wunderbaren Illustrationen (Siegeln) […]

Urkundenbuch-Franziskanerprovinzen

Urkundenbuch der alten sächsischen Franziskanerprovinzen

Die größte Provinz des Franziskanerordens im Mittelalter war die sächsische, die 1223 mit dem Kloster zu Hildesheim ihren Anfang nahm und in 120 Häusern über das ganze nördliche Deutschland von der Weser bis an die Narwa verbreitet war.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Gueter-Urkunden-Kurland

Kurländische Güter-Chroniken nach urkundlichen Quellen

Das Gouvernement Kurland wurde neben den damals bereits bestehenden Gouvernements Estland (dem heutigen Nordteil der Republik Estland) und Livland das dritte der russischen Ostseegouvernements, die vom deutsch-baltischen Adel jeweils autonom verwaltet wurden. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Codex

Geschichte und Kunstdenkmäler der Stadt Reval bis zu Beginn der Schwedenherrschaft

Die Geschichte Revals unter der schwedischen und russischen Herrschaft Beginn der Dänenherrschaft (1219-1227) Das Interregnum des Schwertordens und Gründung der Stadt (1227-1238) Die weitere Herrschaft der Dänen bis zum Beginn der Ordenszeit (1238-1346) Die Handelsbeziehungen Revals zu Dänenzeit Der innere Zustand der Stadt Reval Reval während der Ordensherrschaft (1346-1561) Die Zeit bis Plettenberg (1346-1494) Die […]

Livoniae

Monumenta Livoniae antiquae

Monumenta Livoniae antiquae : Sammlung von Chroniken, Berichten, Urkunden und andern schriftlichen Denkmalen und Aufsätzen, welche zur Erläuterung der Geschichte Liv-, Ehst- und Kurland’s dienen. Bd. 1-2, Bd. 4-5, Riga, Leipzig und Dorpat: Herausgegeben von Buchhandlung Eduard Frantzen, 1835-1847 Bd. 1 Bd. 2 Bd. 4 Bd. 5Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Monumenta

Monumenta Poloniae historica = Pomniki dziejowe Polski

Diese sechs Werke wurden veröffentlich im Zeitraum 1864 bis 1893 und bilden eine der wichtigsten Quellen der polnischen Geschichte. Der Autor August Bielowski (1806-1876) gab die ersten drei Bände heraus mit Bullen und Inschriften der Grabsteine, oder der frühsten Erwähnung der Slawen in diesem Gebiet. Die anderen Bände wurden von einer Gruppe der Akademie der […]

Verzeichnis der evangelischen Pfarrstellen, Kirchen, Kapellen und Geistlichen in Pommern

Quelle: Bretschneider, August: Verzeichnis der evangelischen Pfarrstellen, Kirchen und Kapellen, der Kirchenpatrone sowie der im Amt befindlichen evangelischen Geistlichen der Provinz Pommern : mit Angabe des Besetzungsrechts der Pfarrstellen, Stettin: Verlag Louis Pasenow, 1924 (Mit einem Namensverzeichnis der Geistlichen, der Kirchen und Kapellen)Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Das Bayreuther Ordinationsbuch von 1612-1821

Das Bayreuther Ordinationsbuch ist eine wertvolle Quelle für die Kirchengeschichte. Die Einträge beziehen sich überwiegend auf Pfarreien der Markgrafschaft Brandenburg, einschließlich der vor 1610 zu Brandenburg-Ansbach gehörigen Dekanate Neustadt und Baiersdorf. Sämtliche in der Kulmbacher Matrikel enthaltene Ordinationen finden sich auch im Bayreuther Ordinationsbuch. Das Werk wurde als Einzelarbeit aus der Kirchengeschichte Bayerns herausgegeben, im Auftrag des […]

stadtbau

Der Städtebau: Die künstlerische Ausgestaltung der Städte von 1904 bis 1923

Jede Wissenschaft, jede technische Fachgruppe ist seit jeher bestrebt, sich über die Ziele ihrer Tätigkeit Klarheit zu verschaffen. Ein solches Gebiet technischer, künstlerischer und volkswirtschaftlicher Tätigkeit ist der Städtebau.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Familiengeschichtliche-Mitteilungen

Familiengeschichtliche Mitteilungen und Vereinsnachrichten der Pommerschen Vereinigung für Stamm- und Wappenkunde in Stettin

Aus dem Inhalt: Alte Stettiner Familien Pommern in einem Hallenser Stammbuch Die Familiennamen des Altenwalder Kirchenbuches Einwanderung in Pommern aus den Sudetenländern Genealogische MilitariaforschungGefällt mir:Gefällt mir Lade…

Byzantinische-Initialen-1

Schriftenatlas: eine Sammlung der wichtigsten Schreib- und Druckschriften aus alter und neuer Zeit

Die Schrift – die Vermittlerin des Gedankens und des Wortes – ist zugleich die wichtigste Trägerin aller Kultur und Wissenschaft. Sie ist das geistige Band, welches schon in den ältesten Zeiten die großen Geister mit ihren Völkern in Beziehung brachte, bis Johann Gutenberg durch die Erfindung der Druckschrift das geristige Leben des Mittelalters zu ungeahnten […]

Schloss-Leesen

Die Geschichte des Ritterguts Leesen (Leźno) bei Danzig

Aus der altpommerschen Zeit, die unter den pommerellischen Herzögen bis 1308 dauerte, ist von den Rittergütern Groß-Leesen und Klein-Leesen nichts überliefert. Zum ersten Mal werden die Güter im Danziger Bereich im 14. Jahrhundert als polnische Lehns- und Rittergüter unter dem Namen Groß-Lezin, Klein-Lezin und Strellin erwähnt.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Herrengrebin

Die Geschichte des Rittergutes Herrengrebin

Herrengrebin ist das einzige Rittergut des Kreises Danziger Niederung im Gebiet der freien Stadt. In der am 31.12.1834 vollzogenen Matrikel der zum Erscheinen im Stande der Ritterschaft befähigenden Güter wurde auch Herrengrebin aufgeführt. Das Gut (früher stets Grebin) wurde zuerst 1273 als “Grabino” erwähnt, als Herzog Mestwin von Pommern das Dorf an Christian, den Schwiegervater […]

Woiwodschaft

Verzeichnis der Ortschaften mit deutscher Bevölkerung auf dem Gebiet des polnischen Staates

Aufgenommen sind in diesem Verzeichnis grundsätzlich alle Ortschaften Polens, die einen deutschen Bevölkerungsanteil von mindestens 10 v.H. aufweisen. Das angewandte Ordnungsprinzip geht erst von den vier Wojewodschaftsgruppen und dann über die Wojewodschaften und Kreise zu den einzelnen Ortschaften in alphabetischer Abfolge aus.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Monogramm-Otto-II-anno-978

Urkundenlehre : Katechismus der Diplomatik, Paläografie, Chronologie und Sphragistik

Jede Überlieferung geschehener Tatsachen wurde entweder durch mündlich Erzählung oder durch schriftliche Aufzeichnung vermittelt. Die mündliche Überlieferung hat mit dem Wesen der Urkunde nichts gemein; die schriftliche Aufzeichnung dagegen kann entweder den Charakter einer einfachen Erzählung einer Tatsache haben und ist in diesem Fall Geschichtserzählung, Chronik. Auch dieses schriftliche Zeugnis deckt sich nicht mit dem […]

Das Danziger Beamten-Jahrbuch 1929 bis 1931

Ratgeber für Danziger Beamte, Beamtenanwärter und Behördenangestellte in grauer Vorzeit! Quelle: Becker, Carl: Danziger Beamten – Jahrbuch … 1929, 1930 und 1931, Herausgegeben in Danzig fortlaufend!Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Baltische-Studien-Rambow

Baltische Studien (Neue Folge) Register zu den Bänden 1-17

Pomeranica Die Spezialsammlung Pomeranica umfasst ca. 18.000 Bände. Dazu kommen mehr als 10.000 Bände im Bestand Altes Buch (Erscheinungsjahr bis 1850 inklusive), so dass die Universitätsbibliothek Greifswald ungefähr 30.000 Bände besitzt, die einen Bezug zu Pommern haben. Es ist eine Volltextsuche möglich! Gefällt mir:Gefällt mir Lade…