Ortsgeschichte

Wöchentliche mindensche Anzeigen

Wöchentliche mindensche Anzeigen: erschienen Minden, 1766 – 1791 und Mindensche Beyträge zum Nutzen und Vergnügen Minden, Jahrgang 1768 und 1773 bis 1784



Privilegienbuch der Stadt Lissa von Anno 1673 bis 1755

Das Priviliegienbuch gehört in die Gattung der Stadtbücher, ihr Inhalt betrifft alles rund um die Verfassung der Stadt und ihr Recht, das Ämterwesen und die Bürgergemeinde. Ein solches Priviliegienbuch steht als Online-Ausgabe zur Verfügung:



Das Grundbuch der Stadt Dirschau

Dirschau wurde in pommerellischer Zeit gegründet, fiel 1308 an den Deutschen Ritterorden, wurde 1433 von den Hussiten zerstört und erwählte im Jahre 1454 zusammen mit den anderen preussischen Städten den König von Polen zu seinem Schutzherrn. Am 4. Oktober 1577 plünderten die Anhänger des polnischen Königs die Stadt und steckten sie in Brand, so dass innerhalb von drei bis vier Stunden ganz Dirschau vernichtet wurde. In den beiden schwedisch-polnischen Kriegen war Dirschau als wichtiger Platz an der Weichsel oft der Mittelpunkt kriegerischer Ereignisse, litt unter  [...]



Geschichtliches von Burg und Amt Stargard in Mecklenburg

Aus dem Inhalt: Sturm der Pommern unter Bogislav im Jahre 1280, Markgraf Albrecht verheiratet seine Tochter Beatrix an Heinrich II. von Mecklenburg, Johann von Werle als Gefangener in der Burg, die Pommern unter Herzog Wartislaw fallen in das Stargader Land ein, Tod des Herzogs Ulrich II. und III., Schicksale der Burg im 30-jährigen Krieg, der 7-jährige Krieg, die Amtsbauern im Jahre 1828, Stammtafel der regierenden Herren zu Alten Stargard.



Bilder aus Leben und Wirken Danziger Männer und Frauen in Politik, Wirtschaft, Presse, Kunst

Paul von Hindenburg entstammte väterlicherseits einem alten ostpreußischen Adelsgeschlecht, der Familie von Hindenburg. Er wurde 1847 als Sohn des preußischen Offiziers und Gutsbesitzers Hans Robert Ludwig von Beneckendorff und von Hindenburg (1816–1902) und seiner bürgerlichen Ehefrau Luise Schwickart (1825–1893) geboren. Sein elf Jahre jüngerer Bruder Bernhard von Hindenburg verfasste 1915 die erste Biografie des Feldmarschalls. August von Mackensen wurde als Sohn des Gutsverwalters Ludwig Mackensen (1817–1890) und Marie Rink (1824–1916) in der damals preußischen Provinz Sachsen geboren. Ohne jemals die Kriegsakademie besucht zu haben, wurde  [...]