Landesgeschichte

Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig vom 16. bis 19. October 1813

Jubel-Kalender zur Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig vom 16. – 19. October A. D. 1813 mit zahlreichen Illustrationen nach Originalzeichnungen von Aug. Beck, E. Kirchhoff und C. Scheuren und einer Karte der Umgegend von Leipzig. Herausgegeben in Leipzig : Weber, 1863 Inhalt: Regententafel des Jahres 1813 Kaiserlich französische Reichsmarschälle 1813 Monatschronik 1813 mit den Kriegsnachrichten Einwohnerzahl der sächsischen Städte im Jahre 1813



Quellen und Darstellungen zur Geschichte Westpreußens

0016

Geschichte der Danziger Willkür – Simson, Paul (Download) Studien zur westpreussischen Gütergeschichte. 3, Geschichte von Stutthof – Muhl, John Adolf (Download) Die Geschichte der Koschneiderei : Ihre Bevölkerung im Jahre 1772 und Ende 1919 – Rink, Joseph (Download) Das Strafrecht der Stadt Danzig von der Carolina bis zur Vereinigung Danzigs mit der preussischen Monarchie (1532-1793) – Meye, Albrecht (Download) Das Grundbuch der Stadt Dirschau – Kloss Elisabeth (Download) Walther, Rolf: Die Danziger Bürgerschaft im 18. Jahrhundert nach Herkunft und Beruf, Danzig 1938 Löschin, Gotthilf: Bürgermeister,  [...]



Schlesische Landsleute

Ein Gedenkbuch hervorragender, in Schlesien geborener Männer und Frauen aus der Zeit von 1180 bis in die Gegewart mit einem kurzen Abriss der Geschichte Schlesiens.



Die Walliser Landrats-Abschiede seit dem Jahre 1500

Die wichtigen Verträge, die 1569 bei der Rückgabe der beiden Landvogteien Evian und Hochtal zwischen dem Wallis und dem Herzog von Savoyen geschlossen wurden und ein Teil der vorgängigen Verhandlungsberichte sind sowohl in deutsch als auch in französisch und lateinisch abgefasst worden.



Margarethe von Parma Statthalterin der Niederlande

Etwas südlich von Gent liegt der Ort Oudenaarde, bekannt durch den Sieg, den hier 1708 Marlborough und Prinz Eugen über die Franzosen errangen. Wahrzeichen ein mächtiges Schloss, das 1385 von Philipp dem Kühnen erbaut wurde. Kaiser Karl V. hatte hier begleitet von seinem Hofe und seinen Ministern im Krieg gegen die Franzosen sein Hauptquartier aufgeschlagen. So bedeutungsvoll sein Aufenthalt auch in politischer Hinsicht war, so fand er doch Muße eine Liebelei zu beginnen. Es heißt, hier erfasste ihn zum erstenmal die Leidenschaft für ein Weib.  [...]