All posts filed under: Landets historie

Tidligere historie, politiske og historiske hendelser, Historien om oppgjør, Sosial historie historiske landskap.

Margaret av Parma, Regent av Nederland

Like sør for Ghent, byen Oudenaarde, kjent av seieren, her 1708 Marlborough og Prince Eugene vant over den franske. Landmark av en mektig slott, den 1385 Bygget av Philip the Bold. Keiser Karl V. her ble ledsaget av hans hoff og hans statsråder åpnet i krigen mot franskmennene i hans hovedkvarter. […]

Vår Pommerland: Månedlig Journal of kulturlivet i hjemmet

Mit Beiträgen zur Geschichte und Vorgeschichte Pommerns, Biografisk, Kultur- og kunsthistorie, Slektshistorie, Landschaftsbilder, Volkskunde…Lik dette:Lik Laster…

Konkurransen og Wittelsbach, og Lower Lusatia XIV. Århundre

Der Verfasser dieses Buches hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen besonders wichtigen Zeitabschnitt aufgrund archivalischer Forschungen zu bearbeiten, für den sich eine Fülle wertvollsten Material beschaffen ließ. Er behandelt die Zeit vom Verlust der Lausitz seitens der Markgrafen von Meissen bis zur Einverleibung in Böhmen, einen die Herrschaften der Askanier und Wittelsbacher, die Pfandherrschaften […]

Utvisningen av Salzburg protestanter

In jeder Beziehung behauptete das Erzstift die strengste Abgeschlossenheit gegenüber fremden Einflüssen, mit Ausnahme der italienischen Kunst, der spanischen oder französischen Etikette und der Botmäßigkeit gegenüber dem römischen Stuhl. Der Erzbischof an der Salza herrschte über einen riesigen Sprengel, der selbst den Mainzischen an Umfang übertraf. Lik dette:Lik Laster…

Landet byen Dirschau

Dirschau ble grunnlagt i pommerellischer tid, falt 1308 an den Deutschen Ritterorden, var 1433 von den Hussiten zerstört und erwählte im Jahre 1454 zusammen mit den anderen preussischen Städten den König von Polen zu seinem Schutzherrn. På 4. Oktober 1577 plünderten die Anhänger des polnischen Königs die Stadt und steckten sie in Brand, so dass […]

Historien om kasjubisk

Die Kaschuben sind ein slawischer Volksstamm. Sie bilden mit den Polen zusammen den Zweig der Westslawen, zu dem früher noch die jetzt ausgestorbenen slawischen Stämme in Pommern, Mecklenburg, Brandenburg, Holstein und Hannover gehörten. Weitere westslawische Stämme sind die Lausitzer Serben und die Tschechen mit den Slowaken. Das Sprachgebiet der Kaschuben umfasst die Kreise Putzig, Neustadt, […]

Swiss stedsnavn

Ein historisch-etymologischer Versuch… De: Studer Julius, Zürich: Verlag Friedrich Schulthess 1896 (Last ned)Lik dette:Lik Laster…

Hansaforbundet og de tyske ridderne i de baltiske landene

Das Werk behandelt die äußere Geschichte der deutschen Ostseeländer von der Mitte des 13. til slutten av 14. Århundre. Es sind die Zeiten, in denen der norddeutsche Städteverein entsteht und der Ritteroden zur höchsten Macht gelangt. Ausführlich wird die Periode des baltischen Ritterstaates und des Hansabundes geschildert; die kriegerische Tätigkeit des Ordens, Die Rolle […]

Sveriges regenter 1521 til 1907

Die Mode und die Frisuren änderten sich im Laufe der Jahrhunderte: manchmal trugen sie Vollbärte, manchmal Backenbärte und manchmal auch Perücken. König Karl IX. av Sverige (4.10.1550-30.10.1611) zelebrierte seine spärliche Locke, indem er sie einmal von rechts nach links und auch von hinten nach vorne frisierte. Haarlosigkeit empfand man als großen Makel. Kristina (18.12.1626-19.4.1689) og […]

Genealogiske og historiske digitalisert Arkiv Norge

Ich bitte gleich vorweg um Nachsicht, wenn die eine oder andere Übersetzung aus dem Norwegischen etwas daneben gegangen ist. Das National Archiv bietet neben nachstehenden Digitalisaten (Webboks) eine Datenbank mit digitalisierten Kirchenbüchern (auch in englisch verfügbar) mit der Möglichkeit der Suche nach Namen, Zeitraum, nach Gemeinde und Landkreis. Lik dette:Lik Laster…

Ridderen Hans Wildenberg Ebran av biografi og historie Prince of Bavaria

In dem ersten Band der Quellen und Erörterungen zur bayerischen und deutschen Geschichte (neue Folge) wurden von Dr. Georg Leidinger die gesamten Werke des Andreas von Regensburg veröffentlicht; in dem vorliegenden ersten Teil des 2. Bandes folgt des Ritters Hans Ebran von WildenbergChronik von den Fürsten aus Bayern”, die zum großen Teil auf die […]

Empress Augusta i Koblenz fra 1850 til 1889

Geschildert wird der Zeitraum in der Weimars Fürstentochter als Prinzessin von Preussen, dann als Königin und endlich als deutsche Kaiserin Augusta in Koblenz lebte. Augusta war die zweite Tochter des Großherzogs Carl Friedrich und der Großfürstin Maria Pawlowna Romanowa, einer Schwester Zar Alexanders I. von Russland. Während ihr Vater ein schüchterner Mensch war, dessen bevorzugte […]

Byggingen- og monumenter i provinsen Vestpreussen (Vestpreussen)

Byggingen- und Kunstdenkmäler des Kreises Pr. Stargard Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Graudenz Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Kulm Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Löbau Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Thorn Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Strasburg Die Bau- und Kunstdenkmäler der Kreise Marienwerder (westlich der Weichsel) Schwetz, Konitz, […]

Den eldre bygningen- Kunst og monumenter i Kongeriket Sachsen

Berücksichtigt für die nachfolgenden Werke wurden die Denkmäler der letzten drei Jahrhunderte im Königreich Sachsen. Das vollendete Gesamtwerk präsentiert einen komplexen Überblick der kunstgeschichtlichen Entwicklung des Landes mit einer umfassenden Beschreibung aller Alterthümer, seiner Geschichte und seinen Bewohnern.. Herausgegeben vom Sächsisches Ministerium des Inneren und Königlich Sächsischer Alterthumsverein, Dresden 1882-1923. Alle Ausgaben stehen als Download […]

Mellom rik og eiendommer av kaste dominans: Grevene av Stolberg og deres forhold til Landgrave Thüringen

Mit der Herausbildung des mittelalterlichen Lehnswesens war auch die Entstehung der Grundherrschaften als wirtschaftliche und rechtliche Organisationsform des Grundbesitzes verbunden. Von diesen, auf den klassischen Rittergütern basierenden Grundherrschaften unterschied sich qualitativ die Herrschaftsform der Grafen und der edlen Herren bzw. Dynasten, die eine Art Zwitterstellung zwischen diesen und der sich herausbildenden Landesherrschaft der Fürsten einnahm.Lik […]

Danziger Wappenwerk

Der Ursprung der Wappen geht in das 12. Jahrhundert zurück. Bei Kampf und Turnier, wenn der Ritter in eiserner Rüstung und mit geschlossenem Visier auftrat, wurde eine Notwendigkeit eines Erkennungszeichens nnotwendig. Zuerst persönlicher Natur, bald darauf als Abzeichen einer bestimmten Familie. Auch der Helm erhielt eine charakteristische Ausgestaltung. Schild und Helm wurden so im Laufe […]

Müller-Friedberg der erste Landammann des Kantons St. Gallen

Zu den hochgeschätzten Politikern und Diplomaten gehört der St. Galler Freiherr Müller-Friedberg, der erste Landammann des anno 1803 entstandenen Kantons St. Gallen in der Schweiz. Die Ahnen Müller-Friedbergs waren nach der Reformationszeit aus dem Kanton Zürich nach Glarus übergesiedelt. Als Sprößling dieses katholischen Geschlechtes wurde er am 24. Feburar 1755 geboren. In der Taufe erhielt […]

Sammlung Liefländischer Monumente von Johann Christoph Brotze

Johann Christoph Brotze * 1. September 1742 in Görlitz; † 4. August 1823 in Riga war ein deutscher Pädagoge und Ethnograph. Brotze studierte Theologie und Philosophie an den Universitäten von Leipzig und Wittenberg. 1768 ging er nach Riga und verbrachte 46 Jahre als Lehrer am dortigen Kaiserlichen Lyzeum. Während dieser Zeit sammelte er historische Daten, […]

Die Geschichte der Stadt Strassburg

Das Buch erzählt die Geschichte der Stadt seit der Römischen und Germanischen Zeit bis zum Jahre 1000. in mehreren Kapiteln wird der Geschichtsverlauf als bischöfliche Stadt, im Kampf als freie Reichsstadt, als französische Freistadt und als Hauptstadt des Reichslandes Elsass-Lothringen nachgezeichnet. Im Jahre 1308 wurde ein bewaffneter Aufstand blutig niedergeschlagen. Aber es bildete sich ein […]

Datenbank Kurländische Güterurkunden

Mit der Edition “Kurländischer Güterurkunden” wird der Forschung ein zentraler Quellenbestand zur livländischen Geschichte des späten Mittelalters und der Reformationszeit erschlossen, der insbesondere zu wirtschafts-, sozial- und bevölkerungsgeschichtlichen Fragestellungen neue Einsichten eröffnet. Die auf den ländlichen Grundbesitz im Bereich des späteren Herzogtums Kurland bezogenen “Güterurkunden” – in erster Linie Lehns-, Kauf- und Pfandurkunden, Dokumente über […]