Storia della Chiesa

Storia della Parrocchia Lago (Oberlausitz) Burgers vettore nel Roth

Parochie-See

La storia del lago parrocchia formano il contenuto della presente pubblicazione. Erano basati sul libro più antica chiesa, Esso comprende il tempo da 1640 a 1745 con un totale 493 Pages, il 2. Chiesa del libro con l'annuale 1755 inizio e 1799 conclude, il terzo dei quali è il tempo 1800 a 1839 occupata ed un quarto di partenza 1840. Per queste e molti messaggi religiosi e Schoepp libri Lehnbriefen è stato il lavoro.



Die Pastoren in Oesel (Estonia) seit der Reformation

Pastoren-Oesels

Nach der Selbständigwerdung der beiden Länder Estland und Lettland, sowie der Zuteilung Ösels zu Estland, kamen die Akten des Öselschen Konsistoriums, darunter das Manuskript von Gottlob Alexander von Schmidt, Pastor zu Mohn und Superintendent von Ösel (1794-1871) in das Estnische Zentralarchiv.



Die evangelischen Geistlichen an der Martinskirche in Chur von der Reformation bis in die Gegenwart

Martinskirche-Chur

Poiché l'anno 1537 wurde den evangelischen Geistlichen ausdrücklich das Recht eingeräumt, die Aufsicht über ihre Prediger selbst zu führen, ungeeignete Persönlichkeiten auszuschließen und die Kandidaten, die von auswärts kamen, einer Prüfung zu unterziehen. Die Urkunde, die im Prinzip die reformierte Lehre anerkannte, ist als Kopie erhalten geblieben.



Deed libro delle antiche province sassoni francescani

Urkundenbuch-Franziskanerprovinzen

La più grande provincia dell'Ordine Francescano nel Medioevo, il Sassone, il 1223 con il monastero di Hildesheim ha avuto inizio nel 120 Case su tutta la Germania settentrionale sul Weser a Narva è stato distribuito.



Verzeichnis der evangelischen Pfarrstellen, Chiese, Kapellen und Geistlichen in Pommern

Pfarreien-Pommern

Quelle: Bretschneider, Agosto: Verzeichnis der evangelischen Pfarrstellen, Kirchen und Kapellen, der Kirchenpatrone sowie der im Amt befindlichen evangelischen Geistlichen der Provinz Pommern : mit Angabe des Besetzungsrechts der Pfarrstellen, Szczecin: Verlag Louis Pasenow, 1924 (Mit einem Namensverzeichnis der Geistlichen, der Kirchen und Kapellen)