Genealogien

Die Vorfahren von Louis Ferdinand Wentz (bis Pippin der Kurze, König der Franken)

Karl-der-Grosse

Louis Ferdinand Wentz, Ahnenforscher aus Passion, hat dieses Werk für die Nachwelt geschaffen! Bedeutende Genealogen wie Karina Kulbach-Fricke und Studiendirektor Alfred Blömer waren ihm dabei behilflich,



Eduard Lorenz Meyer: Wappenbuch der Hamburgischen Familien und deren Genealogien

Grosses_wappen_Hamburg

1. Teil: Wappentafeln Wappenbuch Hamburgischer Senatoren und Bürgermeister von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart mit Namen, Geburts- und Sterbedatum, sowie dem genauen Zeitraum als Ratsherr oder Bürgermeister.



Heraldik in Diensten der Shakespeare-Forschung

Shakespeare

Die urkundlichen Quellen seiner Lebensgeschichte von der Taufe bis zu der Zeit, in der Shakespeare die ersten Dichterlorbeeren erntete, weisen viele Lücken auf. Shakespeare, getauft 26.4.1564, entstammte väterlicherseits einem wohlhabenden landeingesessenen Freisassengeschlecht und mütterlicherseits aus einer Adelsfamilie, die zu den ältesten und vornehmsten Englands zählte.



Beiträge zur Genealogie Altfrankfurter Familien

de-Bary

Das sind die genealogischen Forschungen des Herbert de Bary (uradelige Familie aus Barry bei Tournai in Belgien) mit seinen 64 Ahnen, also die je 16 Ahnen seiner Großeltern de Bary-Jeanrenaud und Osterried-de Neufville



Geschichte des Geschlechtes Arndt (Nachkommen des Andreas Arndt zu Putbus) mit Stammtafeln und Wappen

Das-Geschlecht-Arndt

Arno Willibald von Arndt Geboren am 9.3.1835 in Rothebude, vermählt am 10.10.1863 in Trier mit Catharina Elisabeth Charlotte Linz (genannt Rini) geb. 1.6.1840 in Düsseldorf, gestorben am 26.1.1898 in Baden-Baden