All posts filed under: Storia familiare

Genealogia, Famiglia Chronicle, Famiglia libro,

Pastor

Storia e genealogia della famiglia del pastore

Ora è di nuovo un libro digitalizzato, dove ho la mia gioia. Es ist completa leggibile. Devo sottolineare il lavoro, che ha reso l'autore realizzato nella compilazione, perché questo fa si guarda una storia familiare stampati prima. Questo è un tesoro per i genealogisti. Allein der Bilderschmuck in […]

Bartsch-FS

Cronaca delle famiglie Bartsch Striegau, Liegnitz e Friburgo

Der älteste Namensträger (Baracz) kam aus Brieg. Er war Bürger und Hausbesitzer und ist im Jahre 1382 als Konsul dieser Stadt genannt. Von seinen 4 Kindern hieß der älteste Sohn Philipp, urkundlich genannt 1389 und Stanislaus. Fast alle Geschlechter verdanken die Kenntnis der Namen und der Schicksale ihrer Ahnen bis zum 15. Jahrhundert dem Inhalt […]

Wappen-Wilkins1

Storia della famiglia borghese di Wilkins 1620 a 1905

Der Name der bürgerlichen Familie Wilkins hat seine Geschichte. Diese Familie hieß im 17. Jahrhundert urkundlich Wilke. Dieser Schreibart begegnet man zuerst im Kirchenbuch der ev. St. Johanniskirche in Memel. In der Mitte des 17. Jahrhunderts und im 18. Jahrhundert findet sich auch die Schreibweise Wilcke, Wielke, Wilck. Die latinisierte Form des Familiennamens Wilke lautete […]

Wappen-Boetticher

Notizie di alcune famiglie del nome Boetticher

Bei allen Familien mit dem Namen Boetticher (Bötticher) oder Verstümmelungen des Namens ist ein Stammvater anzunehmen. Der Ursprung aus einem altmärkischen Stamm ist dabei wahrscheinlich. Die in Magdeburg durch den Stadtrat vertretene Familie Boetticher siegelt mit demselben Wappen wie die Grosswanzlebner und Wormsdorfer Boetticher. Mi piace:Mi piace Caricamento…

Wappen-Plathner

La famiglia Plathner

Già nel 1639 befand sich die Familie im Besitz eines Stammbaumes um der Familie die Erinnerung an ihre Vorfahren zu erhalten. Zum gleichen Zweck hatte Christoph Friedrich die Nachrichten über sich und seine Familie 1741 im Zedlerischen Universallexikon niedergelegt. Nel suo testamento, datato 18. Dicembre 1749 bat er darum an diese Tradition anzuknüpfen. Christoph […]

Wappen-Bacmeister

La cronaca familiare la venuta della Bassa Sassonia Bacmeister

Die Bacmeister treten zuerst in der Uralten Kaiserstadt Goslar in einer Urkunde vom 2. Luglio 1284 su, in welcher das Goslarer Dom-Kapitel dem Johan Bacmester dem Dietert und Johan Heidenreich nebst Familien die untere Mühle an der Gose verpachtete. Man könnte hieraus schließen, dass Johan Bacmester ein Müller gewesen ist, was bei späterer Prüfung der […]

0015

Il Family Foundation Sackische

Eine weitere Familienstiftung ist die der Familie Sack. Sie zeichnet sich durch die Menge der Teilnehmer als auch durch mannigfaltige Bestimmungen des Stiftungsgründers aus. Selbst den meisten Mitgliedern sind die vollständigen Verordnungen des Stifters weitgehend unbekannt. Mi piace:Mi piace Caricamento…

Wappen-Parcham

La Fondazione Parcham

Henning Parcham, il 1552 geborene 9. Kind war kinderlos verheiratet. Kurz vor seinem Tode, alla 16.2.1602 rief er eine Stiftung ins Leben, die unter dem NamenParcham´sche Stiftungbis heute seine Gültigkeit hat. Henning Parcham wurde Treptow an der Rega geboren, wo sein Vater das Amt des Bürgermeisters versah. 1597 wurde er Ratsherr in Lübeck […]

braunschweig3

United Foundation di famiglie Schrader, Kalm e Vechelde

La Fondazione ha istituito il Schrader testatore ha una lunga storia. Tutto è cominciato con il sindaco Enrico Schrader. La sua più 3.11.1584 Testamento aperto ha causato una lunga disputa legale, come si è scoperto, i suoi sette figli che, o. loro eredi non aveva considerato altrettanto. Ha preferito Dr. Autor Schrader und die Kinder des […]

La storia della famiglia Haniel dalla Pomerania

Unter deutschen und wendischen Namen tauch zuerst Mitte des 16. Jahrhunderts der aus der Bibel entnommene Name Hanniel in Pommern und in der Neumark auf. Der Sinn des Namens bedeutet: “Gottes Gnade, Gottes Barmherzigkeit”. Als Erster des Namens findet sich in den Universitätsmatrikeln von Frankfurt an der Oder 1554 der Student Joachim Hanniel aus Pyritz, […]

Stemma della famiglia tranquilla corso da Offenbach

Wappen der Familie Leisegang in Luzern und Ingenbohl mit Ursprung in Offenbach. Neuschöpfung vom November 2007, Heraldiker Marcel Horlacher in Zürich. Quelle: Staatsarchiv Luzern. Die Sammlung umfasst über 2500 Wappen von Familien mit Bürgerrecht im Kanton Luzern. Sie wurde grösstenteils von den Archivaren J. Gauch und P. X. Weber zu Beginn des 20. Jahrhunderts zusammengestellt.Mi […]

7769Liesegang

Fritz Liesegang in Magdeburg

Immanuel Helmuth Friedrich (Fritz) Liesegang wurde als Sohn der Pfarrersleute Hermann Liesegang und Elisabeth Abt am 4.5.1871 in Techow geboren. Aus wirtschaftlichen Gründen war es ihm nicht möglich Medizin zu studieren und so entschloss er sich dazu, die militärische Laufbahn einzuschlagen. Seine Ausbildung beschloss er an der Kaiser Wilhelm Akademie (der Pépinére, eine Hochschule für […]

Joachim Lamprecht IV. Geistlicher Inspektor und Oberpfarrer zu Spandau

Joachim Lamprecht wurde am 28.1.1658 in Kyritz geboren. Da die Familie Lamprecht schon vor ihm drei Träger desselben Namens aufwies, wurde er Joachim IV. genannt. Die Lamprechts gehörten zu den ältesten nachweisbaren Ratsgeschlechtern der Stadt. Da die alten Akten des Kyritzer Magistrats durch größere Brände vernichtet wurden, war man bei der Erforschung der ältesten Geschichte […]

Das Geschäftshaus von August Rambow

August Rambow wurde 1856 in Peckatel (Plate) geboren und ging nach seinem Schulabschluss als Handlungsgehilfe zu dem Kaufmann Runge, der ein Geschäft in Schwerin am Großen Moor hatte. Seinen Wunsch sich selbstständig zu machen setzte er 1879 mit dem Kauf des Grundstücks und Ladens von Heinrich Ruckick um. Rambow plante hier 1880 die Eröffnung einer […]

Das Wappen der Familie Andreas Liesegang aus Förderstedt

Mi piace:Mi piace Caricamento…

Der letzte Graf von Hohenstein

Der letzte Graf von Hohenstein, Ernst VII. wurde am 24. Februar 1562 auf dem Schloss in Klettenberg geboren. Bereits 1567 starb seine Mutter, Margarete, geborene Gräfin von Barby. Sie starb auf dem Schloss Lohra und wurde in der Stadtkirche zu Bleicherode beigesetzt. 1580 kam Ernst zur Regierung. 1590 starb seine erste Gemahlin Juliane von Barby. […]

Die Familie von Zieten

Gemeinsame Vorfahren in Form einer Neuvorstellung des Starke Verlags, habe ich auf der Webseite von Dirk Peters gefunden. Das Buch enthält den für mich interessanten Hans Joachim von Zieten. Das Werk ist recht umfangreich, reichlich Lebensbeschreibungen, ein Register mit allen Familiennamen und das Güterverzeichnis. Der Kauf lohnt sich alle Male. Starke Verlag, 2007, ISBN: 978-3-7980-0219-7Mi […]