Alle Artikel in: Digitale Bibliothek

Schwerpunkt dieser Digitalen Bibliothek sind elektronische Ressourcen (eBooks, Digitale Dokumente als PDF und DjVu) zum Thema Genealogie, also alles rund um Ahnenforschung, Familienforschung, Familiengeschichte, Heraldik, Sphragistik, Namensforschung, Namensbedeutung und Familienstammbäume usw.

Wappen-der-Familie-Lepsius

Die Stammhalter der Familie Lepsius im 17. Jahrhundert

Die Stammhalter der Familie Lepsius Hier die Reihe der Lepsiaten vom ersten bekannten Stammvater in absteigender Linie Georg Leps: Weißgerbermeister in Trebbin in der Mittelmark, wird zuerst im Jahre 1697 im Kirchenbuch erwähnt als Taufzeuge. Er starb am 7.5.1699, seine Ehefrau am 24.8.1721. Peter Leps, Weißgerbermeister soll zugleich einen Leder- und Wollhandel betrieben haben. Er […]

Pile of old books and old glasses

Verzeichnis und Gelegenheitsschriften zur Geschichte adeliger Geschlechter

Quelle der Gelegenheitsschrift: Stargardt, J.A.: Verzeichnis und Gelegenheitsschriften zur Geschichte adeliger Geschlechter, Berlin: Rosenthal (u.a.) 1865-1880, Download: Band 1, Band 2, Band 3,Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Constantin

Das römische Köln

Köln zur Römerzeit mit einem Plan der römischen Stadt, in dem die bemerkenswertesten Funde eingezeichnet sind. (Festprogramm im Auftrag des Vereins von Altertumsfreunden im Rheinland) Inhalt: Caesar’s Kämpfe mit den Germanen am Rhein, 58 bis 51 vor Chr. Agrippa`s Ubierstadt, 38 v. Chr. bis 50 n. Chr. Römisch-germanische Kriege seit Kaiser Augustus Colonia Claudia Augusta […]

7800927

Mecklenburgische Adelsgeschlechter

Inhalt in: Mecklenburgische Adelsgeschlechter Quelle: Joachim von Pritzbuer u. Otto Christoph von Gamm: Mecklenburgische Adelsgeschlechter, 2. Auflage, Neustrelitz: Gundlach, 1894Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

7937788

Genealogie und Heraldik bürgerlicher Familien Österreich – Ungarn

Namensverzeichnis in Genealogie und Heraldik: Quelle: H. Hermann: Genealogie und Heraldik bürgerlicher Familien Österreich – Ungarn, Wien: 1899Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Nomen-est-Omen

Handbuch der Geschlechtsverbände und Stiftungen

Handbuch der Geschlechtsverbände und Stiftungen Schon in zu den ältesten Zeiten mitteleuropäischer Christianisierung war es das fromme Bestreben der Kaiser und Edlen, durch Geschenke aller Art, die Kirche als Hort ihres geistigen Lebens, möglichst zu festigen und vor allem zu sichern. Dementsprechend sind die ältesten Stiftungen die Klöster, denen später die Erz-, Hoch- und Collegialstifter […]

7668316

Sammlung zum Thema Familienforschung in der Schweiz, Beispiel: die Wappenrolle von Zürich

Die Wappenrolle von Zürich ein heraldisches Denkmal des 14. Jahrhunderts in getreuer farbiger Nachbildung, mit den Wappen aus dem Hause zum Loch Quelle: Walther Merz: Die Wappenrolle von Zürich, Zürich: Füssli 1930 Ältere Beiträge in diesem Blog: Geschichte der Heraldischen Kunst in der Schweiz Jahrbuch für schweizerische Geschichte Aegidius Tschudy´s Wappenbuch schweizerischer Geschlechter Verzeichnis der […]

Kolb-Familienarchiv

Die ausführlichen Annalen der Familie Kolb in Straubing

Ganz ausdrücklich war es der Wunsch des Verfassers, dass dieses Familienbuch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, sondern nur für die Verwandten. Als Grund gibt er an, dass durch die Angriffe auf die Familie in Form von Schmähbriefen etc. , deren Ehre zutiefst verletzt wurde. Der Familienälteste war ein Schreiber mit dem Namen Joseph Kolb, […]

Fotolia_2781592_M

Verzeichnis gedruckter Familiengeschichten Deutschlands und der angrenzenden Länder

Obwohl in Adelslexika, genealogischen Taschenbüchern und anderen Werken, oft die Geschichten einzelner Familien umfangreicher dargestellt werden, sind es die winzigen Details aus unterschiedlichen Quellen, die uns helfen umfangreiche Informationen zusammen zu tragen, Angaben auf ihre Stimmigkeit zu überprüfen und Verwandtschaftsbeziehungen in anderen Ländern zu entdecken. Dabei kann uns dieses Buch helfen. Quelle: Hans von Prittwitz […]

Galerie-5

Der Fürstlich Württembergische Hofstaat vom 9. bis zum 19. Jahrhundert

Württembergisches Dienerbuch   Aus dem Inhalt: Collaturen in fremden Herrschaften Verzeichnis der Äbte, Probste, Verwalter und Hofmeister Quelle: Eberhard Emil von Georgii-Georgenau: Fürstlich Württembergisch Dienerbuch vom IX. bis zum XIX. Jahrhundert, Stuttgart: Simon 1877Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Gritzner-Wappenalbum

Wappenalbum der gräflichen Familien Deutschlands und Österreich-Ungarns etc.

Gritzner: Wappenalbum der gräflichen Familien Deutschlands und Österreich-Ungarns etc. (digitalisiert von der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf)   Quelle: Herausgeber Maximilian Gritzner: Wappenalbum der gräflichen Familien Deutschlands und Österreich-Ungarns etc. Leipzig: Weigel, 1885-1890 Bd. 1. Wappentafel 1 – 209 nebst Text ; A – D. 1885 Bd. 2. Wappentafel 210 – 384 nebst Text ; E […]

Chronik der Familie von Gemmingen und ihrer Besitzungen

Familie von Gemmingen geht auf ein reichsunmittelbares, alemannisches Rittergeschlecht zurück, das seinen Stammsitz im Ort Gemmingen (Landkreis Heilbronn, Baden-Württemberg) im Kraichgau hatte. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Royal coat-Koenigshaus-Niederlande

Niederländisches Königshaus: Geschichte des Hauses Nassau-Oranien

Das Haus Nassau-Oranien – Inhaltsangaben: Geschlechtstafel des Salischen Stammes und der Grafen von Nassau nach Kremer Geschlechtstafel der Grafen von Nassau und ihrer Stammverwandten bis zu Walram und OttoGefällt mir:Gefällt mir Lade…

Karstnitz

Geschichte des Geschlechts der Herren, Freiherren und Grafen von Puttkamer

Geschichte des Geschlechts der Herren, Freiherren und Grafen von Puttkamer Download-Link: Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Stammtafeln-Warburg

Warburger Stammtafeln: Genealogien von Geschlechtern der Stadt Warburg u. ihrer Nachbarstädte

Genealogien von Geschlechtern der Stadt Warburg und ihrer Nachbarstädte vom 14. bis ins 18. Jahrhundert Aus Anlass der 950-Jahrfeier der Stadt Warburg sind die Genealogien der Familien vorgestellt worden, die als Lehensleute, Ministerialen und ratsfähigen Geschlechter die Geschicke der fast tausendjährigen Stadt entscheidend mitgeprägt haben. Der Einfluss und die Bedeutung dieser Geschlechter beschränkten sich nicht […]

Fotolia_17298617_M

Kirchenbücher als wichtiger Bestandteil der Ahnenforschung

Es ist zweifellos sehr hilfreich und bequem bei den Recherchen, Kirchenbücher in digitalisierter Form zur Verfügung zu haben und wir alle wünschen uns das. Die Mormonen und die Polnischen Staatsarchive haben es uns in beispielhafter Weise vorgemacht z.B. unter http://www.szukajwarchiwach.pl auch beschrieben in diesem Artikel und hier. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

holstein

Colorierte Abbildungen von Wappen Schleswig-Holsteinischer, dänischer und anderer adeliger Familien

Sieben hundert neun und sechzig colorierte Abbildungen von Wappen Schleswig-Holsteinischer, Dänischer und anderer adeliger FamilienGefällt mir:Gefällt mir Lade…

00_335

Die Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens

Die Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens Prof. Dr. P. Lehfeldt: Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens: Bd. IV. Herzogthum Sachsen-Meiningen: Kreis Saalfeld (Amtsgerichtsbezirke Saalfeld, Kranichfeld, Camburg, Gräfenthal und Pössneck) Jena, Verlag Gustav Fischer, 1892 Prof. Dr. P. Lehfeldt: Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens: Bd. III. Herzogthum Sachsen-Meiningen: Kreis Sonneberg (Amtsgerichtsbezirke Sonneberg, Steinach und Schalka) Jena, Verlag Gustav Fischer, 1899Gefällt […]

Schloss_Schwerinsburg_Sammlung_Duncker

Die Geschichte des Adelsgeschlechts von Schwerin in drei Bänden

Adelsgeschlecht von Schwerin Selten kann ein Name sicherer auf seine Quelle, auf den Ursprung seiner Entstehung zurückgeführt werden, als der Name des Geschlechts von Schwerin. Der Ort Schwerin war ehemals eine neue Burg, der Edle Gunzelin von Hagen hatte sie an die Stelle der zerstörten alten wendischen Burg Schwerin (die ihm von Heinrich dem Löwen […]

admin-ajax

Arbeitskreises Familienforschung Osnabrück e. V. (Vereinsnachrichten)

Tip für Familienforscher! Der “Arbeitskreis Familienforschung Osnabrück” wurde im Februar 1993 gegründet. Er ist hervorgegangen aus einem Kurs an der Volkshochschule Osnabrück. Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte im Juli 1996. Der Arbeitskreis, der als gemeinnützig anerkannt ist, verfolgt nachstehende Ziele: Der Verein will die Erforschung von Personen, Familien, Geschlechtern und sozialen Schichten in der […]