Digitalna knjižnica

Viljandi in Estland: Das Felliner Bürgerbuch von 1728 v 1889

Buergerbuch-Fellin

Fellin wurden vom Ordensmeister Wilhelm von Endorpe die Stadtrechte im Jahre 1283 verliehen. Anfang des 14. Jahrhunderts gehörte Felin zur Hanse und galt als wichtiger Knotenpunkt auf der Handelsroute von und nach Russland. Letno 1558 fiel die Stadt an den Zaren, 1582 geriet sie unter polnische Herrschaft und im 17. Jahrhundert hatten die Schweden das Sagen. Viljandi ist bis heute ein bedeutendes Zentrum im Süden Estlands und Hauptstadt des Landkreises Viljandimaa. Georg von Freymann: Das Felliner Bürgerbuch von 1728-1889, nach dem Original des Felliner  [...]



Album Curonorum: Mitgliederverzeichniss der Curonia 1808 v 1883

Album-Curonorum

Die historische Kommission der Curonia hatte es sich im Jahre 1873 zur Aufgabe gemacht, ein Verzeichnis der ehemaligen Korpsburschen zusammenzustellen.



Dogovor knjige družine Krosigk (Iz zornega kota)

Wappen-von-Krosigk

Zgodovina družine Krosigk: Družina je frankovski poreklo, kot je navedeno v zrcalu Saxon, z Karla prišla Saška. Serija Master začne z Dedo I., omenjen v dokumentih 1103. Družinski grad in posest na planini severno od Peter Hall, die noch heute den Namen der Familie führen. Sie wurden jedoch schon Mitte des 13. Jhs. an den Erzbischof von Magdeburg verkauft.



Luther Povezano stran: Dopolnilo Luther rezervirati potomci

Luther

Luther Povezano stran: Es ist Otto Sartorius (1864-1947) dem Theologen und Genealogen zu verdanken, da je ta objava, sam je prišel Martin Luther in se posvetil obsežno raziskavo v potomcev Lutrov. To je bil tudi, Sartorius Lutheriden društva ustanovljena. Seine Werke sind die Grundlage für die Luther-Forschung. Zu diesen Seitenverwandten gehört unter anderem auch der Zweig des Pfarrers zu Glienick, Hermann Liesegang * 28.9.1865 in Perleberg geboren und dessen Gattin Marie Elisabeth Prasser * 29.7.1869 in Elberfeld. Ich bin sehr interessiert  [...]



Wilhelm Gottlieb Soldan: Zgodovina čarovniških procesov

Die-Hexen

Wilhelm Soldan (1803-1869) je prišel iz družine učenjaki Hessian učitelj je bil v vojvodski. Šola v Giessen, kjer je delal do tik pred smrtjo. Poleg svojih uradnih dolžnosti, se je posvetil z veliko vnemo in uspehu zgodovinske študije, , katerih rezultati so bili objavljeni v številnih od teh vidnejših del. Am bekanntesten ist seine „Geschichte der Hexenprocesse“, , ki še danes, Skoraj pol stoletja po nastanku,, splošni ugled med raziskovalci zadovoljen. (1. Stuttgart Edition 1843. Eine zweite Auflage wurde nach Soldan’s Tode von dessen  [...]