Festschriften

Pförtner Stammbuch 1543–1893 zur 350jährigen Stiftungsfeier der Königlichen Landesschule Pforta

Pfoertner-Stammbuch

Pförtner Stammbuch Im Jahre 1843 erschien zur dritten Säkularfeier der königlichen Landesschule Pforta unter dem Titel “Pförtner Album” ein Verzeichnis sämtlicher Lehrer und Schüler. Als Grundstein für das hier genannte Werk diente das “Bittchersche Album”. Die Fortführung der Neuaufstellung von 1843 bis zur Gegenwart wurde gefördert durch die Bestrebungen des Vereins ehemaliger Fürstenschüler in in Dresden.



Verzeichnis aller Lehrer und Abiturienten des Gymnasiums in Greifswald von 1861 bis 1911

Gymnasium-Greifswald

Festschrift zur Feier des 350-jährigen Bestehens des Gymnasiums zu Greifswald



Geschichte der Firma Nüscke & Co. Schiffswerft, Kesselschmiede und Maschinenbauanstalt

Nuescke-Stettin

Stettins außerordentlich günstige Lage am Wasser veranlasste seine Bewohner schon in ältesten Zeiten Schiffe zu bauen, mit denen sie die zahlreichen Binnengewässer, aber auch die See befahren konnten. Dass hier die älteste Stätte des Stettiner Schiffsbaues war, stand noch im Bewußtsein am Ende des 18. Jahrhunderts fest.



Die Geschichte der Lederfabrik F.W. Moll in Brieg von 1811-1911

Urkunde-Moll

Zur Jahrhundertfeier ist diese geschichtliche Darstellung im Mai 1911 veröffentlicht worden, mit Aufstellung des Grundbesitzes, einer Stammtafel und der Geschichte der Betriebsgründung.



Nachrichten über Leben und Schriften des Geheimraths Dr. Karl Ernst von Baer

Wappen-Baer

Karl Ernst von Baer erblickte am 17. Februar 1792 das Licht der Welt ( Der Unterschied zwischen dem Julianischen und Gregorianischen Kalender betrug im 18. Jahrhundert nur 11 Tage