Teologo di genere

Dietmanns Sächsisches Pfarrerbuch

Pfarrerbuch-Sachsens

Zur Erforschung der Geschichte der einzelnen Pfarrgeschlechter, aber auch der Kirchengeschichte des Ortes, sind die Pfarrerbücher eine unverzichtbare Hilfe. Für jede Region von Deutschland existieren dazu, teilweise ausführliche aber auch teilweise mangelhafte Veröffentlichungen. Eins dieser Grundwerke istDie gesamte der ungeänderten Augsp. Confeßion zugethane Priesterschaft in dem Churfürstenthum Sachsen und denen einverleibten, auch einigen angrenzenden Landen … / ausgefertiget von Karl Gottlob Dietmann“, welches jetzt in der digitalen Bibliothek der Universität Halle online ist. Karl Gottlob Dietmann Pfarrer, Kirchenhistoriker, Publizist, Scrittore * 5.2.1721 Grunau bei  [...]



Kurfürst und Erzkanzler des Reiches Philipp Karl von Eltz

Alla 30.1.1729 verstarb in seiner Mainzer Residenz Lothar Franz von Schönborn, Kurfürst-Erzbischof von Mainz und Bischof von Bamberg, neben seinem Onkel Johann Philipp der zweite bedeutende Reichserzkanzler aus einem Geschlecht, das für fast drei Generationen das Bild derGermania sacraentscheidend bestimmte. Sein Tod ließ das unangefochtene Recht des Domkapitels zur Wahl eines Nachfolgers auf dem Mainzer Erzstuhl nicht in Kraft treten, hatte das Kapitel doch bereits im Oktober 1710 dem Verstorbenen mit dem Pfalzgrafen Franz Ludwig aus der Neuburger Linie einen Koadjutor zur Seite  [...]



La vita e le opere di Johann Bugenhagen

Johannes Bugenhagen *24. Giugno 1485 in Wollin, +20. Aprile 1558 Wittenberg. Wurde auch Doctor Pomeranus genannt, Bugenhagen war ein bedeutender deutscher Reformator und ein Weggefährte Martin Luthers. Hier seine Lebensgeschichte in digitaler Form.



Geschützt: Grünbergs Sächsisches Pfarrerbuch

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.



Album regierender Erzbischöfe und Bischöfe des deutschen Reiches

Album der jetzt regierenden Erzbischöfe und Bischöfe des deutschen Reiches in photographischen Brustbildern nebst kurzen Lebensskizzen Düsseldorf.