Adels-Historie

Geschichte der Familie von Manteuffel mit seinen vier Hauptlinien

Manteuffel-Wappen

Manteuffel ist der Name eines alten pommerschen Adelsgeschlechts, begütert und hoch angesehen im Baltikum (Kurland) aber auch in der Niederlausitz, Schlesien, Mecklenburg und Brandenburg.



Das Schloss Heimbach und die Grafen und Herren von Hengebach

von-Hengebach

Der Name Heimbecha kommt zuerst vor in einer Urkunde des fränkischen Königs Theodorich I., mit Schenkungen an die Kirche zu Arras. Der Name Heimbach kommt von dem Flüßchen Hengebach “ubi Hengebach influit Ruram.”



Geschichte der Salier und ihrer Untergrafen in den Gauen des Mittelrheins

Salier

Unter dem Namen Salier fasst man ein Geschlecht zusammen, das sich im 10. Jahrhundert in den mittelrheinischen Gauen entfaltete und schließlich berufen war in der Person Konrads II. und seiner Nachkommen auf dem deutschen Kaiser- und Königsthron eine bedeutende Rolle zu spielen.



Stammtafel der Reichs-Freiherren von und zu Schorrenburg

Schorrenburg

  Quelle: Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz: Stamm-Tafel der nunmehrigen Reichs-Frey-Herren von und zu Schorrenburg und vormahligen Armigerorum und Edelen Knechten Schorren von Hasell und Hornbach genannt. Vom Jahr Christi 1270. bis in dieses 1739te Jahr



Entwurf einer Genealogischen Geschichte des Ottonischen Astes des Salischen Geschlechts

Salier

Entwurf einer Genealogischen Geschichte des Ottonischen Astes des Salischen Geschlechts und des aus demselben entsprungenen Nassauischen Hauses bis auf die in dem lezten vorgegangene Theilung vom Jahr 1255,