Posts Tagged ‘ Wissenschaftsgeschichte

Studien zum genealogischen Wissen im Mittelalter

Zunächst und vor allem präsentieren Genealogien Antworten auf die Fragen nach der Stellung des einzelnen innerhalb der Gemeinschaft, denn besonders in sogenannten traditionalen Gesellschaften ist die Identität des einzelnen in ganz erheblichem Maße durch sein Wissen um seine Eltern und Vorfahren, durch seine Einbindung in Familie und Verwandtschaft bestimmt: Wie der Name garantiert seine Herkunft die Unverwechselbarkeit des Menschen. Qua Genealogie lässt sich die Vielheit der Welt und des Daseins über die Vorstellung einer Kette von Zeugungen auf die Einheit eines in aller Regel göttlich  [...]



Testi commemorativi e commemorative

Im Bibliothekswesen herrscht der akademische Begriffsgebrauch vor, der als Festschrift gewöhnlich die einem Gelehrten gewidmete Sammlung von Aufsätzen ansieht. Die Beiträge zu dieser Art von Veröffentlichung werden meist von Schülern, Freunden oder Fachkollegen zu einem runden Geburtstag des Geehrten verfasst. Den Beiträgen ist regelmäßig eine kurze Würdigung des Geehrten mit Foto und sein möglichst komplettes Schriftenverzeichnis vorangestellt. Auch wenn diese Publikationen nicht unumstritten sind, gelten sie doch als eine wichtige Quelle (vedi Wikipedia) der Wissenschaftsgeschichte.