Beiträge zum Stichwort ‘ Wappenbeschreibung ’

Zum Wappen der Familie Alemann

alemann

Kaiser Rudolph II. erklärte am 9. März 1602 die in Deutschland lebenden “Alemänner” Johann Martin, Hans Christoph, Martin, Hans Moritz, Jacob, Moritz, Kaspar Ebeling, Abel Joachim und Heinrich samt allen ihren ehelichen Nachkommen für rechtgeborene Lehns- und Turniergenossen und rittersmäßige Edelleute. Er vermehrte und verbesserte ihr altadeliges angestammte Wappen und erteilte ihnen das Prädikat “von”.



Der Adel Mecklenburgs seit dem landesgrundgesetzlichen Erbvergleiche 1755

Über die Wappen des mecklenburgischen Adels wurde bereits 1839 das “Mecklenburgische Wappenbuch” und von Hefner “Der blühende Adel der Großherzogthümer Mecklenburg” 1858 in der 45. und 46. Lieferung des großen und allgemeinen Wappenbuch veröffentlicht, jedoch beschränkt sich ersteres auf die Aufgabe den eingeborenen und damals begüterten Adel zu beschreiben und Hefners Absicht war es, ein vollständiges Wappenbuch abzugeben, was ihm jedoch nicht vollständig gelang.