Beiträge zum Stichwort ‘ von der Groeben ’

Das märkische Adelsgeschlecht von der Groeben

Groeben-Wappen

Die Herren von der Groeben gehören zum Uradel im Erzbistum Magdeburg  und Zweige der Familie bestehen bis heute. Die Familie wurde urkundlich erstmals am 29. November 1140 mit Luiderus de Grebene erwähnt und so hieß wahrscheinlich ihr Stammhaus, eine Wüstung bei Calbe an der Saale. Die ersten Vertreter dieser Familie kamen vermutlich im Jahre 927 zusammen mit König Heinrich in die Mark Brandenburg.



Von König Friedrich Wilhelm II. in den Adelsstand erhoben

Wappen der Grafen von der Groeben

Enthaltene Wappen: Fürst Carl von der Osten genannt Sacken, die Grafen von Hertzberg, die Grafen von Blumenthal, von der Schulenburg, Carl Georg Heinrich Graf von Hoym, die Grafen von der Groeben (Gröben) die Grafen von der Goltz, die Grafen von Kalckreuth, von Beyer, Samuel von Boulet, Peter Heinrich von Conninx, Heinrich Friedrich von Diez, Johann Wilhelm von Dittmar, Christian Wilhelm von Dohm, Victor Tobias Ernst von Ernsthausen, von Jacobi, George Wilhelm von Jaegersfeldt, Hans Wilhelm von Kummer, Joachim Friedrich von Lamprecht, Franz von Redecker, von  [...]