Posts Tagged ‘ V2-Raketen

Juliushütte wechselvolles Schicksal eines beklemmenden Platzes am Südharz

Nur wenige Orte in der Südharzregion wurden derartig von Turbulenzen heimgesucht wie Juliushütte zwischen 1944 og 1964. Von den Mächtigen wurde dieser Ort missbraucht, geschunden und ausgelöscht. An zahlreichen Stellen der Südharzer Karst-landschaft wurden in den letzten Kriegsjahren unterirdische Produktionsstätten für Flugzeug-teile und V-Waffen errichtet, so in der Heimkehle bei Uftrungen, bei Stempeda, Niedersachswerfen, Woffleben und Ellrich. Das größte Objekt dieser Art war das rund 40 km lange Stollensystem des Kohnsteins bei Niedersachswerfen, in dem rund 35 000 Häftlinge die V 1 und V 2  [...]



Fra Netzkater til Sophienhof

Historien er som skal rapporteres, at fra 8.4.1945 Ilfeld und Umgebung in Verteidigungsbereitschaft versetzt wurde.. und Oberstleutnant Großkreuz verlegte seinen Gefechtsstand in das Hotel Netzkater. Der Keller des Hotels diente von nun an als Verbandsplatz. Hotelbesitzer Walter Liesegang (10.10.1899 – 11.11.1997) und Familie wurden evakuiert und im Hufhaus untergebracht. På 13.4.1945 setzte der Beschuss aus Granatwerfern ein, der aber nur an den Bahnanlagen und am Bahnhofsgebäude in Netzkater Schäden anrichtete. Ein Werfergeschoss schlug im Gleis zwischen der Papierfabrik und dem Ottostollen ein und riss die  [...]