Posts Tagged ‘ Stralsund

Scrittura: Informazioni storiche sulle persone del consiglio di Stralsund con pedigree aristocratici e lettere

Ratspersonen-Stralsund

Raccolta di tutti i tipi di documenti, Adel lettere, Milden Veterum virorum Monumental. Fondazioni e altri oggetti strani:



Il più antico libro del periodo di cittadini Stralsund 1319 a 1348

Buergerbuch-Stralsund

Stralsund è stato dato alla soluzione sulla scia del tedesco espansione verso est in 1234 tra l'avviso di Wizlaw principi I. la lettera della città di Rostock o. Lübeck modello. La zona era in quel momento prevalentemente da slavi besiedelt.Im 14. Secolo è stato considerato come un'importante città anseatica di Stralsund già, pari a Lubecca.



Storia completa dell'origine e del sesso della Pomerania orientale

Osten-Kreis

Il bibliotecario del Herald, Professor M. Hildebrandt fatto la seguente dichiarazione al momento: ” Con il genere d'Oriente, deve avere una storia molto speciale, stati molti genealogisti significativi e annunciatori hanno circa il passato storico e la cresta rotta d'Oriente della testa, senza essere neanche lontanamente passato per andare a fondo. Solo una Oriente può chiarire questo”



Das Verfestungsbuch der Stadt Stralsund

Die Reihe der von dem Hansischen Geschichtsverein herausgegeben Geschichtsquellen eröffnet ein Stralsunder Stadtbuch, welches der Strafrechtspflege diente. Schon vor dem 14. Jahrhundert verzeichnete man in Stralsund die vom Gericht vorgenommenen Verfestigungen auf einzelne Pergamentblätter. Erst danach legte man eigene für die Aufnahme von Verfestigungen bestimmte Bücher an: so in Rostock seit 1319, in Wismar seit 1353 und in Stralsund seit 1310, während man in Greifswald dem alten System der Eintragung in das allgemeine Stadtbuch treu geblieben zu sein scheint. Veröffentlicht sind vollständige Verfestigungsbücher bisher nur  [...]



Beiträge zur Geschichte des Geschlechtes Bluth aus Stralsund in Pommern

Im ältesten Bürgerbuch der Hansestadt Stralsund, welches mit dem jahre 1319 inizia, findet sich im Jahre 1325 der Eintrag: “Everardus et Gherardus de Ploteverzeichnet. Dieser Name kehrt dann in verschiedener Schreibweise fortdauernd wieder und es kann davon ausgegangen werden, dass damit die Vorfahren der Familie Bluth bezeichnet werden. Die auftauchenden Namensvarianten lauten unter anderem: “Ploth, Blote, Plutes, Blouath, Blouth, Blode, Bluth, Bluedt, Blut.