Posts TaggedSteinmetzzeichen

Das Buch der deutschen Sinnzeichen

Hausmarken-Stammbaum

Om 400 Zeichen, Runen und Sinnbilder sind in diesem Buch zusammengetragen und in ihren verschiedenen Bedeutungen erklärt. Auch die Zusammenhänge mit Brauchtum und Sage sind dabei berücksichtigt. Besondere Abschnitte beschäftigen sich mit der Entstehung und Anwendung der Runen im Wandel der Zeiten, mit Haus- und Hofmarken, Stabszahlen, Steinmetzzeichen und den Zeichen der Sippenkunde. Unsere Ahnen formten ihre Zeichen sehr umfassend. Nicht ein Geschehen oder eine Begebenheit war Mittelpunkt und Grundlage des Sinnbildes, sondern die Gesamtheit von Ereignissen und Tatsachen. Haus- und Hofmarken: Hofmarken wurden als  [...]



Bauwesen und Geschichte der Burgen innerhalb des Deutschen Sprachgebiet

Im Mittelalter wurde eine Burg auch häufig alsVeste, Haus oder Schlossbezeichnet. Unter einer Burg im engeren Sinne hatte man zunächst hauptsächlich den mittelalterlichen befestigten Einzelwohnsitz eines Grundherrn zu verstehen. Die Befestigung einer Burg war stets zugleich eine natürliche und eine künstliche. Die erstere bestand entweder darin, dass der Burgplatz höher lag als die nächste Umgebungmit steil abfallenden Wänden, oder darin, dass sie von Wasser umgeben war….