Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stammtafel

Stammbaum-Gunzelin-von-Hagen

Gunzelin I. von Hagen der erste Graf von Schwerin und die Geschichte seiner Herkunft

Geschichtliche Untersuchung über die Herkunft Gunzelins und der Stammesgemeinschaft mit den Edelleuten von Hagen im Amte Salder, den Herren von Mahner und von Meinersen. Die Geschichte der von Hagen am Elme und an der oberen Aller, die Edelherren von Warberg als direkte Nachkommen, Geschichtliches zur Burg Hagen und Forschungsergebnisse zur Wappengemeinschaft der Grafen von Schwerin sowie […]

Schorrenburg

Stammtafel der Reichs-Freiherren von und zu Schorrenburg

  Quelle: Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz: Stamm-Tafel der nunmehrigen Reichs-Frey-Herren von und zu Schorrenburg und vormahligen Armigerorum und Edelen Knechten Schorren von Hasell und Hornbach genannt. Vom Jahr Christi 1270. bis in dieses 1739te JahrGefällt mir:Gefällt mir Lade…

Drachenfels

Der Drachenfels geschichtlich dargestellt mit einer Stammtafel aller Burggrafen von Drachenfels

Quelle: Hülle, Georg: Der Drachenfels mit seinen nächsten Umgebungen geschichtlich dargestellt : nebst einigen romantischen Sagen aus der heidnischen Vorzeit und aus der Blüte der Ritterzeit; nach den besten Quellen, mit einer Stammtafel aller Burggrafen von Drachenfels, vom Jahr 1455 bis 1817, Bonn: Habicht in Komm. 1835 Weitere Literatur: Geschichte der Burgen, Rittergüter, Abteien und […]

Kaiser-Sigismund

Die Adelsdokumente österreichischer Alchemisten

In Deutschland fand die Alchemie zu Anfang des XIII. Jahrhunderts ihren Einzug. Die Entwicklung war von größerer Bedeutung als beispielsweise das Apothekenwesen (Die erste Apotheke wurde durch Auswanderer aus Prag im Jahre 1408 in Leipzig errrichtet) In Österreich fiel das erste alchemistische Treiben zusammen mit der Regierungszeit Sigismunds und der Übertragung der Kaiserkrone an dessen […]

Hausmarke-Zernecke

Die Geschichte der Familie Zernecke

Das Wappen hat einer Sitte folgend, wahrscheinlich der Thorner Ratsherr Johann Zerneke (1620-1703) vor 1688 angenommen. Das Bild und die Farben des Wappens bestehen aus: In blau tingiertem Schild ein rotes Herz, das mit drei-, fünf oder sechsblättrigen Rosen an grünen Stengeln besteckt ist. Auf dem Helm befinden sich wieder die drei Rosen in denselben […]

Familienhumpen-Rochow

Nachrichten zur Geschichte des Geschlechts derer von Rochow und ihrer Besitzungen

Ihr erstes urkundlich verbürgtes Erscheinen ist an Güter die sie nicht mehr besitzen geknüpft. Es handelt sich insbesondere um das Gut Rochow in der Altmark. Hier gehörten den Söhnen des damals schon verstorbenen Ritters Wichard 15 Hufen. Zur 5. Generation gehörten drei Brüder mit den Namen Heinrich II., Wichard II. und Meinhard II. von Rochow. […]

Nideggen

Die Geschichte der Stadt und des Gymnasiums Jülich

Die Geschichte der Stadt Jülich, insbesondere des früheren Gymnasiums ist 1890 begonnen worden. Während im 1. Teil die Geschichte der Stadt und ihre Stadtverfassung in Auszügen behandelt ist, bringen der 2. und 3. Teil die zusammenhängende Geschichte der Stadt und zugleich für die Geschichte der Schule. Die zusammenhängende Darstellung beginnt um die Mitte des 16. […]

Sophie-von-Pannewitz

Oberhofmeisterin Sophie Marie Gräfin von Voss

Sophie Marie Gräfin von Voss, geborene von Pannewitz und Oberhofmeisterin Ihrer Majestät der Königin Louise von Preußen, nach deren Ableben Grande Gouvernante und Oberaufseherin der königlichen Prinzen und Prinzessinnen, ausgezeichnet mit dem Schwarzen-Adler-Orden, dem Louisen-Orden und dem Russischen St. Katharinen-Orden. Sie wurde geboren am 11. März 1729 in Schönfließ.

Geschichte der Herzoge von Zähringen

Im Oktober 1883 beschloss die badische historische Kommission die Herausgabe einer Geschichte über die Herzoge von Zähringen. Einigkeit herrschte darüber, dass die Geschichte der Nebenlinie zu Teck ausgeschlossen werden sollte. Hauptanliegen dieses Werkes ist der Ursprung der Zähringer und deren Teilnahme an den Reichsangelegenheiten, ihre soziale Stellung, ihre Besitzungen.. Das Ergebnis beinhaltet die ausführliche Vorgeschichte […]

Geschichtliches von Burg und Amt Stargard in Mecklenburg

Aus dem Inhalt: Sturm der Pommern unter Bogislav im Jahre 1280, Markgraf Albrecht verheiratet seine Tochter Beatrix an Heinrich II. von Mecklenburg, Johann von Werle als Gefangener in der Burg, die Pommern unter Herzog Wartislaw fallen in das Stargader Land ein, Tod des Herzogs Ulrich II. und III., Schicksale der Burg im 30-jährigen Krieg, der […]

Stammtafel des Chirurgen Bernhard von Langenbeck

Bernhard von Langenbeck kam am 8. November 1810 in Padingbüttel zur Welt, als Sohn des Pastoren Georg Langenbeck (1766-1844) und dessen Gemahlin Johanna Charlotte Elisabeth Sussmann. Schon der Großvater war Pastor in Horneburg und verheiratet mit Marie Elisabeth von der Heyde. Nach Überlieferungen hieß sein Ahnherr Henricus Langenbeck, Bevollmächtigter seines Fürsten bei den Friedensverhandlungen 1648 […]