Posts Tagged ‘ Schrader ’

Forent Foundation familier Schrader, av Kalm og Vechelde

braunschweig3

Die Stiftungsgründung des Erblasser Schrader hat eine lange Geschichte. Es begann alles mit Bürgermeister Heinrich Schrader. Sein am 3.11.1584 eröffnetes Testament sorgte für einen jahrelangen Rechtsstreit, denn es stellte sich heraus, dass er seine sieben Kinder, eller. deren Erben nicht zu gleichen Teilen bedacht hatte. Er bevorzugte darin Dr. Autor Schrader und die Kinder des Kämmerers Heinrich Schrader und bestellte sie zu seinen Haupterben: “Es ist mein Wille, dass er damit zufrieden sei und sich daran genügen lassen soll, wie ich mich dessen bei ihm  [...]



Familienbuch des Patriziergeschlechts Tappen in Hildesheim

Das vorliegende Werk beginnt mit dem Patrizier Zacharias Tappen, welcher um 1500 in Hildesheim lebte und mit Salome von Damm verheiratet war. Salome stammte aus dem Patriziergeschlecht dieses Namens zu Braunschweig. Dessen Sohn Rötger war Rats- und Handelsherr in Hildesheim und er besaß eine Faktorei in Antwerpen. Er starb im Februar 1564. Auch dessen Sohn trat in die Fußstapfen seines Vaters als Rats- und Handelsherr. Friedrich wurde geboren 1543. Han giftet seg 1. Margarethe Kniphoff, Tochter des Bürgermeisters Hans Kniphoff und der Margarethe Brandis. Im Jahre  [...]



Die Dörriens

Die Familie Dörrien stammt aus Niedersachsen. Der Name Dorry, oder Dörry wechselt häufig mit Dorrien, Dorrien, Dorring, zeitweise auch Döring und steht erst seit dem Anfang des 18. Jahrhunderts bei der dänischen Linie als Dorrien, bei den übrigen noch blühenden Linien als Dörrien fest. Dass die eine oder andere Namensform die richtigere wäre, lässt sich auch nicht bestimmt behaupten. In den Leichenpredigten (Fritz Roth) ist neben Dörringen und Dörrien vorherrschend. Es ist zu vermuten, dass der Name zurückzuführen ist auf einen gekürzten Vornamen (Beispiel Börries,  [...]